Bild: Samsung

Samsung 980 PRO ab November auch mit Heatsink erhältlich

Freunde des Gamings – ob an der Konsole oder am PC – aufgepasst: Ab Anfang November 2021 ist die Samsung NVMe SSD 980 PRO Heatsink im Handel erhältlich. Damit stellt der Innovationstreiber im Bereich SSDs seiner 980 PRO einen Mitspieler mit Kühlkörper zur Seite. Entwickelt hat Samsung die 980 PRO Heatsink innerhalb von nur drei Monaten und adressiert vor allem Heavy-User, deren Gaming-Verhalten PCs und Konsolen an ihre Grenzen bringt.

Angestoßen wurde die Diskussion um die Notwendigkeit eines Heatsinks als Sony für die Speichererweiterung der Playstation 5 SSDs mit Heatsink empfahl. „Die 980 PRO ist dank ihres intelligtenten Temperaturmanagements von jeher Playstation 5-ready. Mit ihr kann man ausgiebig auf der Playstation 5 zocken, das haben auch diverse Tests von Medien gezeigt. Für alle, die beim Zocken kein Ende finden und ihre technische Ausstattung in langen Sessions heiß laufen lassen, haben wir jetzt die 980 PRO mit integriertem Heatsink entwickelt“, resümiert Daniel Maric, Product Manager Storage bei Samsung Electronics GmbH. Damit zeigt der südkoreanische Technologiekonzern, dass nicht nur die im Hause Samsung entwickelten SSDs mit Schnelligkeit aufwarten können, sondern auch das Entwicklerteam selbst: Ende Juli hatte Sony die Anforderung herausgegeben, Anfang November wird die Samsung 980 PRO Heatsink in den Läden stehen.

Lange Spielenächte und heiße Matches mit der 980 PRO Heatsink

Trotz integriertem Kühlkörper kommt die 980 PRO mit 8,6 mm Höhe im schlanken Design. Damit empfiehlt sie sich nicht nur für die Playstation 5, sondern auch für Desktop-PCs und Laptops, die entsprechend der PCI-SIG D8-Standardspezifikation bis zu 8,8 mm vorgeben. Beiderseits spricht Samsung mit der neuen Variante vor allem die Heavy-User an: Ausgiebige Gaming-Sessions können dauern und den PC und die Konsole in hohem Umfang beanspruchen. Die 980 PRO mit Heatsink ist für ein anspruchsvolles Spielverhalten entwickelt und zeigt im Samsung-eigenen Testszenario beachtliche Leistungen bei niedriger Temperatur. Überdies kann die neue SSD von Samsung den Lüfterbetrieb von PCs und Spielekonsolen reduzieren, sodass sich Benutzer ohne unnötige Nebengeräusche auf das Spielen konzentrieren können.

Technische Spezifikationen, Preise und Verfügbarkeit

Die 980 PRO Heatsink kommt mit PCIe 4.0-Schnittstelle und liefert analog zur 980 PRO sequentielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 7.000 MB/s bzw. 5.100 MB/s. Damit arbeitet sie doppelt so schnell wie NVMe SSDs der 3. PCIe-Generation und bis zu 12,7 mal schneller als SATA-SSDs. Das macht die 980-PRO-Serie von Samsung auch dort attraktiv, wo es auf hohe Performance ankommt – neben dem Gaming beispielsweise auch bei der professionellen Bild- und Videobearbeitung.

Die SSD 980 PRO Heatsink ist ab Anfang November 2021 in den Kapazitäten 1 TB und 2 TB verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung je Kapazität (UVP, Stand Oktober 2021, inkl. 19% MwSt.): 1 TB: 219,90 € / 2 TB: 419,90 €

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973