Bild: TESVOR

Saugroboter mit intelligenter App-Steuerung – TESVOR bringt S4

Mit dem S4 bringt das Technologieunternehmen Tesvor seinen neuen Saugroboter auf den Markt. Sein verbessertes LiDAR-Navigationssystem und selbstentwickeltes SLAM-Algorithmen ermöglichen eine intelligente und effiziente Navigation bei der Reinigung. Mit erstaunlichen vernetzten Funktionen erlaubt Dir die neue App Ihren Tesvor S4 jederzeit und überall zu steuern. Der Verkaufsstart in Deutschland ist für Anfang August 2021 eingeplant.

Besonders geringer Lautstärke

Der Tesvor S4 erzeugt im laufenden Betrieb eine Lautstärke von 50 Dezibel, was im Vergleich zu anderen Saugrobotern sehr leise ist. Bei dieser Lautstärke kannst Du Dich noch normal unterhalten und sogar nebenbei Tätigkeiten ausüben, die Deine Konzentration erfordern.

Kompatibel mit Absaugstation

Der Tesvor S4 ist kompatibel mit eigener Absaugstation, die nach der Planung in zwei Monaten von Tesvor auf den Markt gebracht wird. Eine Absaugstation ermöglicht die automatische Entleerung des Staubbehälters.

Staubsauger Roboter,Tesvor S4 Saugroboter mit Laser Navigation Raumerkennung & Verbotszonen 2200PA Saugleistung 120 Min Arbeitszeit Roboterstaubsauger Tierhaare und Allergene Optimiert
43 Bewertungen
Staubsauger Roboter,Tesvor S4 Saugroboter mit Laser Navigation Raumerkennung & Verbotszonen 2200PA Saugleistung 120 Min Arbeitszeit Roboterstaubsauger Tierhaare und Allergene Optimiert
  • Wie ist die Reinigung mit einer Lasernavigation: Der TESVOR S4 Novus wird, bevor die Reinigung beginnt, mit seinem künstlich intelligenten Laser einmal den zu reinigenden Raum insgesamt scannen. Dabei erstellt er eine virtuelle Raumkarte und speichert diese in seinem System ab; soll dann fängt er mit der Komplettreinigung an. Die ultimativ optimierte KI-Technik ist so in der Lage Ihre Wohnfläche bis in jede Ecke zu erkennen, so dass die Reinigung mehr als gut abgedeckt ist.
  • Reinigungsfläche zu groß für den Akku: Der TESVOR S4 Novus zerstreut die Bedenken der Kunden, dass für größere Räume der Akku vielleicht nicht ausreicht, denn der S4 schafft ohne Probleme gute 100qm Fläche. Reicht das mal nicht aus, so fährt der S4 zur Ladestation, holt sich neue Kraft und fängt erneut an der gleichen Stelle im Raum an, wo er vorher aufgehört hat. 
  • Staubsaugerroboter suchen ihre Ladestation: Einige Staubsaugerroboter auf dem Markt haben immer wieder das Problem, dass sie die Ladestation nicht finden und ziellos im Raum umherfahren. Das kann bei den Robotern mit Gyroskopnavigation und genau so bei den Lasernavigierenden Robotern passieren. Die neue ausgereifte und optimierte Technologie der Lasernavigation des TESVOR S4 Novus erkennt immer die Ladestation und findet stets den Weg dorthin zurück. 
Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973