Ein wirklich kurioses Jahr neigt sich dem Ende zu, dessen Ende so hart und erschlagend ist wie der Schluss-Akkord in einem düsteren Action-Adventure.

Eigentlich sind wir wie jeder in das Jahr 2020 gestartet und hofften auf eine Veröffentlichung der Xbox Series X und der PlayStation 5, was letztendlich auch erfolgte. Doch der Preis war hoch und der Release wohl mit mehr Ärger und Unverständnis geprägt wie einem jedem selber lieb war. So ist dieser Zug leider immer noch nicht bei jedem Gamer angekommen, was auch diesem Corona „zu verdanken“ ist, das uns dauern mit neuen Updates, Upgrade und DLCs versorgte und wir eigentlich nicht so richtig davon losgekommen sind. Doch das ersehnte Ende ist weit, weit am Horizont sichtbar geworden, dass wir uns im Jahr 2021 einem neuen Adventure annehmen können.

Schauen wir zurück, so müssen wir uns bei den zahlreichen treuen und neuen Lesern bedanken, die uns täglich besuchten und uns wachsen ließen. Insgesamt haben wir für euch über 3000 Beiträge geschrieben, wobei wir hier über 200 Testberichte über Spiele, Audio, Video und Hardware veröffentlicht haben. Gerade dieser Aspekt war für uns in diesem Jahr sehr schwierig, denn obwohl es zahlreiche Neuankündigungen diverser Hardware gab, hat die Covid-19-Pandemie es sehr schwierig gemacht brandaktuelle Hardware pünktlich und rechtzeitig in Reviews präsentieren und beleuchten zu können. Hinzu kam, dass diese Hardware bis heute noch schwer ist zu bekommen und wir hoffen auf ein besseres Jahr 2021.

In diesem Sinne verabschieden wir uns für dieses Jahr und wünschen euch allen besinnliche Feiertage und ein guten Rutsch ins neue Jahr 2021. Bleibt alle gesund und daheim und trefft euch nur im Netz mit euren Freunden, denn der wahre Bossgegner kann nicht mit dem Controller, Maus oder Tastatur besiegt werden. Wir freuen uns euch auch im neuen Jahr wieder begrüßen zu können.

Euer Play Experience Team 
Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973