Mit unter anderem sechs wählbaren DPI-Stufen möchte die SHARK Force II Gaming Maus mit ihrer ergonomischen Form eure Aufmerksamkeit erregen.

Sharkoon hat mit der SHARK Force II den Vorgänger überarbeitet und ihm ein Leistungsupgrade spendiert. Im Inneren der Maus verrichtet nun ein leistungsfähiger optischer PixArt-PAW3519-Sensor seinen Dienst. Mit den sechs voreingestellten DPI-Stufen bis zu 4.200 DPI lässt sich die Maus auch in anspruchsvollen Anwendungen mit hoher Präzision bewegen. Die DPI lassen sich per Knopfdruck einfach durchschalten, um so noch mehr Flexibilität beim Spielen oder Arbeiten zu ermöglichen. Im Vergleich zum Vorgänger gibt eine optische Anzeige in Form der Beleuchtung des SHARK-Force-Logos dem Nutzer dabei jederzeit Rückmeldung über die ausgewählte DPI-Stufe.

Wie bereits das Vorgängermodell kann auch die SHARK Force II mit einem hervorstechenden Design aufwarten, welches dank der seitlich geschwungenen Rückseite besonders für Rechtshänder ergonomische Vorzüge bietet. Die gummierte Oberfläche der Maus bietet der Hand zusammen mit der Daumenablage einen festen Halt. Die zwei Daumentasten ermöglichen zusätzliche Bedienfunktionen beim Spielen und im normalen PC-Alltag.

Die SHARK Force II ist ab sofort in den Farben Schwarz, Weiß und Grau zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 9,99 Euro erhältlich.