SNIPER ELITE 5 – Neuer Trailer dreht sich rund um die Killcam

Seien wir ehrlich, geht es um die Sniper Elite Spiele, fällt einem als Erstes das Killcam-Feature ein, das vielleicht umstritten, aber trotzdem auch beliebt bei den Spielern ist. Auch Entwickler Rebellion ist sich dessen bewusst und hat für Sniper Elite 5 an diesem Feature weiter gearbeitet.

Sowohl die Physik als auch die Optik der Kill Cam von Sniper Elite 5 wurden verbessert. Kugeln können nun von Knochen abprallen und noch mehr innere Zerstörung verursachen. Die wird dem Spieler dank der verbesserten visuellen Darstellung der Charaktere, einschließlich einer besseren Definition von Skelett, Muskeln, Organen und Sehnen, detaillierter gezeigt.

Die erstmalige Einführung von Visieren, sowohl für SMGs als auch für Pistolen, sorgt für erhöhte Präzision beim Einsatz dieser Waffen. Zudem lösen beide jetzt auch die Kill Cam aus, um Abschüsse mit chirurgischer Präzision entsprechend in Szene zu setzen. Spieler können die Kill Cam zudem eigenhändig in Echtzeit bedienen. Die Kamerafahrt lässt sich nun beschleunigen oder verlangsamen und auch der Kamerawinkel kann angepasst werden. Die Häufigkeit, mit der die Kill Cam ausgelöst wird, lässt sich im Spielmenü einstellen. Dort findet sich auch eine Option zur Deaktivierung des Features.

Die Waffen in Sniper Elite 5 wurden ihren realen Pendants detailgetreu nachempfunden, um maximale Authentizität zu gewährleisten. Spieler können nun ihr Arsenal anpassen, indem sie in den Missionen versteckte Werkbänke entdecken. Mit jeder gefundenen Werkbank eröffnen sich neue Anpassungsoptionen. So können Spieler ihre Ausrüstung an ihren individuellen Spielstil und das jeweilige Ziel anpassen.

Sniper Elite 5 wird am 26. Mai 2022 zeitgleich im Xbox Game Pass, auf Xbox One, Xbox Series X|S und PlayStation 4 & 5 sowie auf PC via Steam und Windows Store veröffentlicht.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Sniper Elite 5 - [Playstation 5] Sniper Elite 5 - [Playstation 5] Aktuell keine Bewertungen 59,99 €