SPARC – Meisterschafts-Update ist verfügbar

CCP Games gab bekannt, dass Sparc, der rasante, virtuelle Wettbewerbssport für PlayStation VR, Oculus Rift und HTC Vive sein erstes großes Update erhalten hat. Sparcs „Championship Update“ erweitert und verbessert die Online-Funktionen des Spiels mit neuen, plattformübergreifenden Modi inklusive Ranglisten- und benutzerdefinierten Spielen sowie einem verbesserten Zuschauer-Modus.

Das schnelle Spiel bietet nun den kürzesten Weg, um in die Action mit anderen Spielern einzutauchen, während das benutzerdefinierte Spiel eine vollständige Liste an Modi und Einstellungen zum Erstellen eigener Matches mitbringt. Wenn ihr eine besondere Herausforderung sucht, hat das Championship Update einen brandneuen Ranglisten-Modus für Sparc, der euch die Chance gibt, euch einen Platz an der Spitze und auf Sparcs Legende-Stufe zu sichern, die für die 10 ranghöchsten Spieler der Welt reserviert ist. Ihr werdet in die Ranglisten aufgenommen, wenn ihr eure ersten zehn Matches absolviert habt, wonach eure Stufe (Legende, Diamant, Gold, Silber, Bronze) sowie eure Position (1 bis 100) innerhalb dieser Stufe aus euren Spielen ermittelt wird. Übung macht den Meister, doch sie führt auch dazu, dass bessere Spieler stets gegen Ihnen ebenbürtige Kontrahenten antreten müssen.

Wenn ihr mal eine Pause von der Action benötigt, könnt ihr euch in Courtside entspannen, Sparcs überarbeitetem Zuschauer-Tool, in dem ihr eure Gegner studiert und benutzerdefinierte Spiele beobachten könnt. Durch das Meisterschafts-Update können Zuschauer jetzt als „kopflose“ Beobachter beitreten, die für Spieler und andere Zuschauer gleichermaßen unsichtbar sind. Ihr könnt verschiedene Kamerawinkel wählen, um euch die Matches anzusehen – oder euch quasi im Freiflug selbst als Betrachter in der Arena platzieren. Die Gesamtzahl der Zuschauer, die einem Spiel beiwohnen, ist in der Punkteanzeige im Spiel zu sehen – ideal zum Verdienen zusätzlicher Prahlrechte.

Sparc bietet eine sportliche Ganzkörper-Erfahrung mit rasanter Action, die einiges an Geschick erfordert – und so spektakulär aussieht, wie sie sich anfühlt. Ihr setzt eure Motion Controller ein, um eure Gegner aus der Entfernung mit Projektilen zu bewerfen. Gleichzeitig verteidigt ihr euch durch Ausweichen, Blocken und Umleiten von Angriffen. Ihr könnt online gegen Freunde antreten oder per Matchmaking neue Gegner suchen und systemübergreifend auf Rift, Vive und PS VR gegeneinander antreten.

Wie in Echtwelt-Sportarten auch drückt ihr eure Fertigkeiten durch körperlichen Einsatz aus und verbessert euch durch Training. In Sparc könnt ihr eure Leistungen auf dem Spielfeld in Statistiken über Würfe, Ablenkungen, Präzision und weitere Daten ablesen. Durch zwei verschiedene Spielmodi (Basic und Advanced) finden Neulinge und Experten gleichermaßen den passenden Schwierigkeitsgrad.

Hinzu kommt eine ganze Reihe von Optionen zur Anpassung und Individualisierung der Wettkämpfer. Vom Schnitt des Kompressionsanzugs über die Helme und bis hin zu Knöchelschützern kann eine Vielzahl von Elementen für einen einzigartigen Look individualisiert werden.

Sparc erschien am 29. August 2017 auf PlayStation 4 für PlayStation VR, sowie am 15. November 2019 für Oculus Rift und HTC Vive auf PC.

[amazon_link asins=’B07K2PT733,B07KLQF93Y,B07C7J22PQ‘ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’c31dea33-aa05-4532-8d1a-8d18d2f78dd2′]

 

Marcel Reise
25 Jahre | Männlich | aus Geseke | PlayStation, Nintendo Switch & Xbox One Gamer | PSN Trophy-Hunter | Redakteur bei Play-Experience.com