Hardware

SPEEDLINK – präsentierte auf der gamescom gleich 3 neue Gaming-Chairs, ab sofort zu haben

Mit den Gaming-Chairs TAGOS XL, XANDOR und ZAYNE präsentiert Speedlink gleich drei Stühle, die gleichermaßen den Freizeit-Gamer auf ein neues Level heben und auch für den verschärften eSports-Einsatz bestens geeignet sind. Wir konnten auf der gamescom exklusiv ausprobieren. Hier gibt es für jeden Geldbeutel etwas:

Wer siegen will, der muss sich auf das Spiel konzentrieren und nicht sein Körpergefühl – das gilt für eSports-Profis ebenso wie für ambitionierte Hobby-Gamer. Klare Sache: Eine angenehme und bequeme Sitzposition ist die Grundlage für Top-Performance. Schließlich möchte niemand alle fünf Minuten die Position wechseln müssen, weil es irgendwo ziept, drückt oder im schlimmsten Fall der Hintern schmerzt. Abhilfe schaffen hier gleich drei neue Gaming-Chairs von Speedlink.

„Die Ansprüche an Komfort und Verarbeitungsqualität von Gaming-Chairs sind innerhalb der eSports-Community gleichbleibend hoch. Dementsprechend top ist die Verarbeitung, Polsterung und Mechanik unserer Stühle. Bei Look und Größe scheiden sich allerdings die Geister. Schließlich unterscheiden sich nicht nur die Designvorlieben, sondern auch die Körper unserer Kunden oft erheblich. Um dem gerecht zu werden, haben wir nun gleich drei neue Premium-Stühle entwickelt“, ergänzt Rainer Nawratil, Direktor Produktmanagement, PR & Marketing bei Speedlink. „Diese neuen Gaming-Chairs ergänzen perfekt unser eSports-bewährtes Sortiment aus YARU, LOOTER und ARIAC.“

TAGOS XL Gaming Chair

Der TAGOS XL ist im wahrsten Sinne des Wortes ganz großes Gaming Kino. Mit extrabreiter Sitzfläche und Rückenlehne bietet er die perfekte Kombination aus Bewegungsfreiraum und Seitenhalt. Die Sitzfläche selbst ist mit einem Handgriff höhenverstellbar, die gewünschte Neigung der Rückenlehne kann ebenfalls in wenigen Sekunden an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Der Clou: Sollte die Spielsession einmal allzu lang werden, kann der TAGOS XL sogar bis zur Liegeposition verstellt werden. Selbst die Armlehnen sind vierdimensional anpassbar. Eine durchgehend weiche Polsterung sorgt für Bequemlichkeit und durch seine besondere Größe engt er an keiner Stelle ein – wie es sich für einen Chefsessel gehört. Aus hochwertigem Kunstleder im markanten schwarz-roten Bi-Color-Design ist der TAGOS XL ein ebenso eleganter wie komfortabler Sessel für den Chef-Gamer in Übergröße. (UVP: 399,99€)

 


XANDOR Gaming Chair

Mit kräftigen roten Akzenten sorgt der XANDOR-Gaming-Stuhl für neidische Blicke auf dem eSports-Turnier. Robust verarbeitet ist der Gaming-Chair auf Langlebigkeit auch bei harter Beanspruchung ausgelegt. Eine bequeme Polsterung und zwei zusätzliche verstellbare und abnehmbare Kissen gewährleisten den gewünschten Komfort. Diese unterstützen die Nacken- und Lendenwirbel und beugen somit Fehlhaltungen vor. Und weil jeder Gamer seine ganz individuellen Sitzvorlieben hat, bietet auch der XANDOR eine stufenlos verstellbare Wippmechanik und eine variable Rückenlehnenposition bis zu stabilen 180 Grad. Einem kleinen Nickerchen in der Gamingpause steht also nichts im Weg. Für 229,99 Euro (UVP) ist der XANDOR zudem der Preissieger der neuen Speedlink Gaming-Chairs.


ZAYNE Gaming Chair

Das satte Schwarz mit wenigen markanten Applikationen verleiht diesem Gaming-Chair einen sehr eleganten Look. Wie sein Bruder XANDOR bietet auch ZAYNE eine stufenlose Wippmechanik und eine bis 180 Grad verstellbare Position der Rückenlehne sowie zwei abnehmbare und verstellbare Kissen für die Nacken- und Lendenwirbel. Extra-Komfort garantiert das ergonomisch optimierte Kopfpolster. Nebeneffekt: Dank besonderem Seitenhalt werden Hals- sowie Nackenmuskulatur entlastet – sowohl in der Hitze des Gefechts als auch in den Pausen. ZAYNE ist damit die perfekte Wahl für alle, die den Komfort eines hochwertigen Gaming-Stuhls mit einem zurückhaltend-souveränen Design verbinden wollen.

(UVP: 279,99€)


–> zum Speedlink-Shop

 

Categories: Hardware, News

Tagged as:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.