SteelSeries gibt Übernahme des Zubehörspezialisten KontrolFreek bekannt

SteelSeries gab die Übernahme des Branchenführers im Bereich Hochleistungs-Controller-Zubehör KontrolFreek bekannt. Diese Akquisition stärkt die ohnehin schon starke Präsenz von SteelSeries im Gaming-Konsolen-Markt und rüstet es weiter für den Erfolg in der nächsten Konsolengeneration. Nach der Übernahme von A-Volute, dem Entwickler von Nahimic und dem führenden unabhängigen Entwickler von 3D-Sound-Lösungen für den Gaming-Bereich im April, handelt es sich hierbei um die zweite große Akquisition in diesem Jahr.

Über fast zwei Jahrzehnte hinweg nahm SteelSeries eine Vorreiterrolle in der Gaming-Branche ein und brachte erstklassige Gaming-Peripheriegeräte für professionelle und enthusiastische PC- und Konsolengamer auf den Markt. Die Software-Plattform der SteelSeries Engine wird täglich von Millionen genutzt und ist in vielen Spielen und Applikationen integriert. Im Laufe der Jahre hat das Unternehmen weltweit eine unglaublich starke Marke aufbauen können. Die mehrfach ausgezeichnete Arctis-Linie hat die Kategorie der Gaming-Headsets neu definiert und Standards bei der Gaming-Audio-Hardware auf ein höheres Level gesetzt.

KontrolFreek ist der Hersteller der weltbekannten Performance Gaming Gear, darunter die Performance Thumbsticks, Precision Rings, Performance Grips, Gaming-Kabel und andere hochwertige Produkte für PlayStation, Xbox, Nintendo Switch und PC. Das Controller-Zubehör von KontrolFreek gibt Gamern Lösungen an die Hand, welche die Präzision, Genauigkeit und Reaktionszeit, unabhängig von der Plattform, erhöhen.

Die Expertise von KontrolFreek im Bereich Controller-Zubehör passt hervorragend zu den von SteelSeries anvisierten zukünftigen Produkten für Konsolen-, PC- und Mobile-Gamer, die Controller verwenden. Aufgrund der Übernahme des talentierten KontrolFreek-Teams wird die Verwirklichung der Vision von SteelSeries für sein Controller- und Zubehör-Unternehmen beschleunigen. Des Weiteren ist die KontrolFreek-Community mit über 4 Millionen Gamern, FreekNation, Beweis für die Beliebtheit und Qualität seiner gegenwärtigen Produktlinien.

„Da sich in der Spieleindustrie gegenwärtig alles um die Konsolen der nächsten Generation dreht, gab es nie einen besseren Zeitpunkt, um unsere Fähigkeit zu maximieren, die besten Spielerlebnisse und Produkte für Konsolenspieler zu liefern“, sagte Ehtisham Rabbani, CEO von SteelSeries. „Wir wissen, dass KontrolFreek aufgrund seiner Expertise und globalen Beliebtheit neue Möglichkeiten eröffnen wird, neue Spieler auf der ganzen Welt zu unterhalten, zu begeistern und zu unterstützen.

Das ist ein riesiger Meilenstein für KontrolFreek“, sagt Ashish Mistry, CEO von KontrolFreek. „Da wir über 10 Jahre unsere eigene Marke und Produkte aufgebaut haben und auch weiterhin unsere Mission verfolgen, das Gaming-Erlebnis weltweit zu verbessern, macht es absolut Sinn, sich mit SteelSeries zusammenzutun, um beide Marken auf das nächste Level zu bringen.“

„Mit der Übernahme von KontrolFreek stärkt SteelSeries seine Position im Konsolenspielemarkt, was bei unserem Einstieg in das Geschäft eine wichtige Wertschöpfungsinitiative war. Wir freuen uns darauf, neue Synergien zu schaffen und das KontrolFreek Label besser zu vermarkten“, sagt Lars Cordt, Partner bei Axcel, dem Controlling-Shareholder von SteelSeries.

KontrolFreek ist ein privates Unternehmen, das von SteelSeries ApS erworben wurde. Über die finanziellen Konditionen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973