STELLARIS: CONSOLE EDITION – Erweiterung „Utopia“ erscheint im August

Paradox Interactive und Tantalus Media kündigten an, dass Utopia, die erwartete Expansion für Stellaris: Console Edition, am 13. August 2019 erscheinen wird. Die große Erweiterung umfasst neue Anpassungs-Features, die es euch erlaubt, eure Imperien-Optionen erheblich zu diversifizieren, um euch zur wahren Weltraumnation zu entwickeln.

Mit zahlreichen detailliert ausgearbeiteten Alien-Völkern, sowie einem emergenten Storytelling, verfügt die Stellaris: Console Edition über das gleiche strategische Gameplay wie die Originalversion für den PC und ermöglicht Konsolenspielern außerdem, die ganze Komplexität der Galaxie erstmals mit einem Controller zu steuern. Ganz egal, ob ihr unbekannte Sonnensysteme erforscht, die Geheimnisse des Universums entdeckt oder es zum Ruhm des eigenen Imperiums erobert, euch erwartet mehr intergalaktische Strategie als jemals zuvor.

Die Features von Utopia im Überblick:

  • Megastrukturen: Ihr errichtet in eurem System erstaunliche Konstruktionen wie Dyson-Sphären und Ringwelten, die eure Spezies Ruhm und wichtige Vorteile einbringt.
  • Habitatstationen: Ihr baut in die Höhe und errichtet damit Weltraumstationen für mehr Bewohner. Diese Stationen nehmen in einem kleinen, begrenzten Imperium die Rolle von Planeten ein.
  • Aufstiegsvorteile: Ihr sammelt Einigkeitspunkte und übernehmt Traditionen, um Aufstiegsvorteile freizuschalten, mit denen ihr Imperium auf einzigartige Weise anpassen könnt. Dabei folgt ihr einem der drei Aufstiegswege: Ihr erreicht biologische Meisterschaft, lasst herkömmliche biologische Formen in einer synthetischen Evolution hinter euch oder entfaltet mittels Transzendenz das volle psionische Potential eurer Art.
  • Indoktrinierung: Ihr beeinflusst primitive Zivilisationen und bringt sie durch den Einsatz von Beobachtungsstationen dazu, eure Gesinnung zu übernehmen – damit ihr Aufklärung oder Annektierung erfahren könnt.
  • Erweiterte Sklaverei: Ihr maximiert den Nutzen der Sklaverei, indem ihr versklavten Spezies bestimmte Rollen zuweist. Ihr macht sie zu Haussklaven, lasst sie als Kriegsknechte für euer Imperium kämpfen oder haltet sie als Nutztiere, um eure Spezies zu ernähren.
  • Erweiterte Regierung: Ihr setzt einzigartige Staatselemente und Behördenformen ein. Spielt als fanatischer Säuberer und vermeidet jede Form von Diplomatie, werdet zum Schwarmbewusstsein und weicht politischen Konflikten aus. Oder erschafft über die synkretistische Evolution ein Multispezies-Imperium.

Stellaris wurde am 9. Mai 2016 für Microsoft Windows, Mac OS X und Linux veröffentlicht. Am 26. Februar 2019 erschien eine Portierung für die Playstation 4 und Xbox One.

[amazon_link asins=’B01D2SB8MU,B01G5YEVHW,B01HFIJPDC‘ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’a965898f-c8ef-4b64-a763-1eb0497b05fa‘]

Marcel Reise
25 Jahre | Männlich | aus Geseke | PlayStation, Nintendo Switch & Xbox One Gamer | PSN Trophy-Hunter | Redakteur bei Play-Experience.com