SWORD ART ONLINE: FATAL BULLET – Inhalte und Modi vorgestellt

Bandai Namco Entertainment Europe veröffentlicht erste Informationen zu den Inhalten von Sword Art Online: Fatal Bullet, dem neusten Videospielkapitel zu einer der beliebtesten Anime-Serien überhaupt.

Zum ersten Mal in einem SAO-Spiel wird der Protagonist nicht Kirito sein, sondern ein selbst erstellter Avatar. Bei der Charakter-Erstellung hat der Spieler völlige Freiheit bei der Anpassung seines Helden oder seiner Heldin. Vom Geschlecht bis zur Erscheinung und den Statuswerten (STR, VIT, INT, AGI, DEX und LUK) hat der Spieler freie Hand bei der Individualisierung. All das beeinflusst das Kampfverhalten sowie den Verlauf der Geschichte, diese kann dadurch anders als Kiritos bekanntes Abenteuer ausgehen. Dieser erstellte Spieler-Avatar ist sowohl offline als auch online im Co-Op-Modus spielbar.

In Gun Gale Online (GGO) bildet der Spieler mit Kureha und Zeliska ein Team. Unterstützt wird es durch das ArFA-Sys (Artificial Financial Adviser System), einem vollständig anpassbaren KI-Charakter, der für die Geschichte und während der Gefechte eine wichtige Rolle spielt.

Neben diesen Neuerungen werden auch die bekannten Hauptcharaktere der Serie – wie Asuna, Leafa, Silica und Lisbeth – in ihren jeweiligen neuen Kostümen den Spieler auf seinem Abenteuer in GGO begleiten.

Sword Art Online: Fatal Bullet wird Anfang 2018 für die PlayStation 4, Xbox One sowie den PC als digitaler Download über STEAM erhältlich sein.

[amazon_link asins=’B00GWUSG8U‘ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’0a68e861-a46c-11e7-af95-39957981109b‘]


Folge uns auf FacebookTwitter und Youtube!

Marcel Reise
25 Jahre | Männlich | aus Geseke | PlayStation, Nintendo Switch & Xbox One Gamer | PSN Trophy-Hunter | Redakteur bei Play-Experience.com