[ TEST ] EPOS GTW 270 Hybrid – Kabellose In-Ears mit geschlossener Akustik: Auch für die PlayStation & Switch

Die Premium-Audiomarke für Gaming und Unternehmenslösungen EPOS präsentierte im Januar 2021 ihre ersten selbst gebrandeten Kopfhörer. Mit den GTW 270 (Hybrid) liefert EPOS, die bisher alle Produkte mit dem Co-Branding EPOS │ Sennheiser vermarktet haben, einen Gaming-Kopfhörer ab, welches sich gerade im audiophilen Bereich emporheben möchte. Bei den EPOS GTW 270 Hybrid handelt es sich um In-Ear-Kopfhörer, die neue Standards bei kabelloser Audioqualität für Smartphone- und Konsolenspiele setzen wollen. Wir haben die Kopfhörer für euch an zahlreichen Geräten getestet und mit dem beiliegenden Dongle konnten wir sogar den Sound von der PlayStation erleben. Die GTW 270 Hybrid wurden für Gaming unterwegs entwickelt und sind mit Nintendo Switch, Android Smartphones, (im Test funktionierte auch unser iPhone über Bluetooth, der Dongel funktioniert aufgrund des USB-C nur an Android-Geräten), PC und Sony PlayStation kompatibel. Wer voll auf Bluetooth-Kompatibilität setzt, kann mit den GTW 270 zudem eine preisgünstigere Ausführung ohne Dongle bestellen. Die GTW 270 sind ab 169,- Euro und mit Dongle (GTW 270 Hybrid) ab 199,- bei amazon.de erhältlich.

Komfort & Verarbeitung

Edel mit dem Hauch von Premium

Wie es sich für eine Premium-Audiomarke gehört, präsentiert EPOS die GTW 270 Hybrid in einem edlen Hartschalen-Karton. Dieser erinnert mit seinem Auftritt ein wenig an das Petronas Mercedes Formel 1 Team, denn neben dem Schwarz finden sich feine türkisblaue Schriftzüge vor. Anmutig lässt sich die Verpackung an einen Stoffband, wie ein Buch, öffnen. Hier bekommen wir zu spüren, ein wirklich hochwertiges und edles Produkt in unseren Fingern halten zu dürfen – Ein Moment wie es viele sicherlich beim Erwerb eines hochpreisigen Premium-Smartphones kennen. Der erste Moment eröffnet uns einen Blick auf das komplette Produkt von EPOS, denn hier wurde alles fein säuberlich platziert und gut eingebettet.

Gefertigt wurden die Kopfhörer aus einem hochwertigen Kunststoff, der sich zu keiner Zeit billig oder unsanft anfühlt. Mit einigen farblichen Akzenten setzen die beiden „Knöpfe“ sich wunderbar ab, ohne dabei zu verspielt zu wirken. Hier kommt Premium zum Vorschein, wobei das Grau und Silber sicherlich auch etwas langweilig wirkt und wir uns eine weiße Variante wünschen würden.

Neben dem eigentlichen Kopfhörer-Paar finden wir noch den USB-C-Dongle und die „Pillenbox“ zum Nachladen, Aufbewahren und Koppeln vor. Als Zubehör reicht EPOS noch 3 weitere Paare an Ohrgummis in unterschiedlichen Größen, ein USB-C zu USB-A Ladekabel, eine Schutzhülle für den USB-Dongle sowie ein USB-A auf USB-C-Buchse-Kabel bei. Letzteres dient zur Verlängerung des USB-Dongle, um bei verbauten Geräten den Dongle in Sichtweite positionieren zu können. So erhalten wir schon einmal eine Komplettausstattung.

Epos Gaming Suite – PC Nutzung

Da wir gute Erfahrung mit modernen kabellosen Peripherie-Geräten sammeln konnten und wir schon andere Headsets aus dem Hause EPOS bei uns nutzen, haben wir in der EPOS Gaming Suite uns die aktuelle Firmware für die Kopfhörer und den Dongle installiert. Hier kann sich auch das deutsche Sprachpaket gezogen werden. Obwohl wir keinen Hinweis auf der offiziellen Webseite von Epos für eine Unterstützung erhalten, wird das GWT 270 Hybrid per Dongle am PC und in der EPOS-Software erkannt.

Die Epos Gaming Suite verfügt natürlich auch über weitere Einstellung. So können wir in einem 9-Band-Equalizer uns den Klang personalisieren, der wie beim GSP 670 Headset, auf dem Gerät gespeichert wird. Zudem wird uns am PC der EPOS 7.1 Surround-Sound geboten. Erkennbar ist aber auch, dass die Einstellung in der Mitte für das Mikrofon deaktiviert ist. Eine Einstellung ist daher nicht möglich und somit sind die GTW 270 Hybrid im eigentlichen Sinne kein Headset, sondern nur Kopfhörer. Wer hier in Kommunikation mit seinen Mitspielern treten will, benötigt ein separates Mikrofon. Gleiches Gilt natürlich auch für die Nutzung an der PlayStation 4 & 5 und Nintendo Switch, wobei an der PlayStation 5 auf das Mikrofon im DualSense zurückgegriffen werden kann. Ein Telefonat am Smartphone bieten die GTW 270 dennoch, da ein Mikrofon verbaut ist.

Passform & Tragekomfort

In-Ear-Kopfhörer muss sicherlich jeder einzelne mögen, denn letztendlich verschließen wir uns den Gehörgang. Je nachdem wie die Gummis geformt sind, flexibel gebaut wurden und in welcher Größe sie vorhanden sind und entsprechend genutzt werden, ergibt sich erst das richtige audiophile Erlebnis des Klangs. Die GTW 270 wurden mit austauschbaren gummierten Ohrstöpsel in verschiedenen Größen und einer ergonomischen Form ausgestattet und ermöglichen ein geräuschisolierende Effekt – Der natürlichen Form der Ohren angepasst, für eine komfortable Passform. Epos konnte hier auf eine Datenbank mit 800.000 Ohrscans zurückgreifen, die von dessen Muttergesellschaft Demant (Hörgeräte-Hersteller) zur Verfügung gestellt wurde. So konnten die EPOS-Ingenieure zahlreiche Designs mithilfe von KI-Technologien mit statistischen Daten vergleichen. Auf dieser Grundlage haben sie ein Ohrstecker-Design entwickelt, um den Druck auf das Ohr auf ein vernachlässigbares Maß zu reduziert und gleichzeitig eine hervorragende akustische Abdichtung und modernste In-Ear-Akustik bietet. Die GTW 270 Hybrid sind zudem nach IPX 5-Standard wasserdicht und damit vor Schweiß und leichtem Regen geschützt. Auffällig hierbei ist, dass der eigentliche Körper für die Technik nach oben zum Ohr gerichtet ist und nicht wie vielen anderen In-Ears einfach nach unten konzipiert wurde. Das hat natürlich keinen Einfluss auf den Komfort oder deren Tragefestigkeit. Der Halt wird hier über die Gummis gegeben, die so auch eine passive Geräuschunterdrückung bieten.

Damit uns die beiden „Manschettenknöpfe“ nach dem Gebrauch nicht verloren gehen, lassen die Kopfhörer sich in der „Pillenbox“ einbringen. Hier sind sie nicht nur gut aufgeräumt, sondern erhalten zugleich neuen Saft für unsere nächste Musikstunde. Die Ladebox profitiert mit seinen kompakten Abmessungen (65x32x35 mm) und den gut abgerundeten Kanten – Perfekt für die Hosenasche. Eine Ladung bieten an die 5 Stunden Akkulaufzeit (je nach Lautstärke) und mit der Ladebox sind weiter 20 Stunden möglich. Dabei benötigt eine Ladung gerade mal 90 Minuten.

Klang & Soundbild

Überraschend kräftig

Da es sich hierbei um Kopfhörer für den mobilen Einsatz handelt, bieten die GTW 270 den Bluetooth-Standard 5.1 und sogar den Audio-Codec aptX, der uns eine Klangqualität an unserem Huawei P30 Pro von 24 bit bei 48 kHz ermöglicht. Im Grunde entspricht das sogar aptX HD, denn das reine aptX liefert eigentlich nur 16 bit bei 48 kHz. Auch lassen sie die GTW 270 per Bluetooth mit einem PC verbinden, wobei hier zwar nicht die EPOS Gaming Suite genutzt werden kann, aber das Mikrofon selbst im Discord genutzt werden kann. So könnte man Sony einmal mehr auf die Finger hauen, da sie das Bluetooth für Audiogeräte an ihrer PlayStation nicht freigegeben haben.

Die Kopplung mit einem Smartphone ist bei den EPOS-Kopfhörern kein Hexenwerk – Einfach den Deckel der Ladebox öffnen, den Button einige Sekunden drücken bis die Lämpchen im Wechsel rot und blau leuchten und die Kopplung am Smartphone bestätigen – Fertig! Ähnlich funktioniert es am PC oder Laptop, während bei einer Nutzung mit dem USB-Dongle keine Kopplung erforderlich ist. Doch auch hier liegt etwas der Hund begraben, denn solange die GTW 270 per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden sind, erfolgt keine Audioübertragung über den Dongle. Hierzu muss erst das Bluetooth am Handy deaktiviert werden oder gar das Gerät entfernt werden.

Schon die ersten Klänge, die uns in das Ohr wandern, sind mehr als überzeugend. Die GTW 270 sind sehr klangstark und spiegeln eine enorme Kraft aller Sounds wider. Obwohl EPOS hier ein auf das Gaming ausgerichteten Kopfhörer uns in die Ohren steckte, wurde kein Höhenlastigels-Konzept abgeliefert, wie es viel andere Hersteller machen, um dem E-Sports-Sound gerecht werden zu können. Es ist alles durchdacht und gut ausgewogen. Die Höhen sind direkt und klar, während mit den Mitten ein gutes Volumen erzeugt wird und damit Masse im Sound vorhanden ist. Selbst dann, wenn die Tiefen mit ihren Bässen anrücken, ist die musikalische Stimmung perfekt. In diesem Preissegment ist das herausragend, obwohl wir dann bei einem Over-Ear-Kopfhörer doch mehr Ehrlichkeit in den Höhen und intensivere Mitten verspüren. Das kann aber auch an unserem „Brain-Sound“ liegen, der über die Jahre sehr verwöhnt wurde. Die Abmischung im Gesamtbild ist aber mehr als nur überzeugend. Hier kann gerne auch von einem Rausch gesprochen werden. Für den persönlichen Feinschliff darf gerne in der EPOS Gaming Suite geschraubt werden.

Für den mobilen Einsatz hätten wir uns noch eine App für das Smartphone gewünscht mit der sich gekoppelte Kopfhörer, ähnlich der EPOS Gaming Suite am PC, einstellen lassen. Leider gibt es für die GTW 270 keine App, weder im Google Play Store noch im Apple App Store. Diese Entscheidung trifft bei uns nicht gerade auf Wohlwollen, denn gerade im mobilen Einsatz wäre eine App mit Equalizer eine nette Option. Wer hier zwischen seiner Musik und einem Online-Shooter, wie Fortnite, am Handy hin- und herwechselt, der begrüßt unterschiedliche Klangeigenschaften sicherlich, da Fortnite eher nach einem höhenlastigen E-Sports-Sound schreit, während Musik wiederum sehr ausgewogen und eventuell mit mehr Bass genossen wird. Haben wir uns in der EPOS Gaming Suite für zu viel Bass entschieden, können nicht hörbare Schritte in einem Call Of Duty Mobile das schnelle Ende bedeuten. Sicherlich meistern die GTW 270 bei einer ausgewogenen Einstellung alles, doch es wäre einfach mehr drin gewesen.

Fazit

Starker Sound, aber keine Innovation

Mit den GTW 270 (Hybrid) liefert EPOS ihr Gesellenstück ab, welches sich gerade im audiophilen Bereich empor heben kann. Der Sound und das allgemeine Klangbild sind wirklich herausragend gut und hauen einen mitten in das Konzert oder ein Spiel. Zudem spiegelt der optische Auftritt der GTW 270 (Hybrid) das Konzept einer Premium-Audiomarke wider, denn alles wirkt edel und sauber verarbeitet. Die Akkulaufzeit reicht auch für eine lange Reise und kann binnen kurzer Zeit wieder nachgeladen werden. Schade um den Mangel der App, welche die GTW 270 in ein perfektes und herausragendes Licht… äh, Klang rücken würden. Trotz unseres fehlenden Wunsches sind die EPOS GTW 270 mehr als nur empfehlenswert, denn der Klang ist in allen Situationen mehr als nur begeisternd.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973