[ TEST ] FARMING SIMULATOR 19 – was bietet einem die Platinum Edition?

Nun ist es soweit, die Platinum Edition für Farming-Simulator 19 ist erhältlich. Doch was bringt sie mit? Wir haben uns auf den Bauernhof gewagt und uns die zahlreichen Neuerungen angeschaut. Für alle die das Spiel bisher noch nicht erlebt haben, beleuchten wir Farming Simulator 19 Platinum Edition als komplettes Spiel.

Im Herbst des vergangenen Jahres brachte Giants Software und Astragon Entertainment den Farming Simulator 19 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Nun, knapp ein Jahr später, erhält das Spiel mit der Platinum Edition eine Aufwertung. Die Edition ist als komplettes Spiel oder, wer das Spiel schon hat, als DLC erhältlich. Aktuell stehen noch der John Deere Cotton DLC, der Anderson DLC und aus der Day-One-Edition der Mahindra Retriever DLC bereit. Kostenlos gibt es im PlayStation 4 Store den Holmer Terra Variant DLC und den New Holland T6 Blue Power DLC. Zusätzlich können wir auf die zahlreichen Mods im Spiel zugreifen. Zu den Neuerungen in der Platinum Edition gehört die Marke CLAAS, die gleich mit 35 Fahrzeugen und weiterem Zubehör den Fuhrpark auf dem Bauernhof erweitert.

Wir haben das Spiel auf der PlayStation 4 Pro und einem Samsung 4K/ HDR Fernseher getestet. Für den Sound standen uns zahlreiche Headsets sowie eine Heimkinoanlage zur Verfügung. Die Platinum-Edition nimmt rund 12,59 GB auf unserer SSD-Festplatte ein. Zum Testzeitpunkt lag uns die Version 1.10 vor. Bitte beachtet, dass die im Spiel bereitstehenden Mods extra heruntergeladen werden müssen und zusätzlichen Speicherplatz benötigen. 

Ersteindruck

Willkommen auf dem Bauernhof

Das Spiel Farming-Simulation 19 entführt einen gleich am Anfang mit einem Trailer in die Landwirtschaft. Das Hauptmenü ist selbsterklärend und bietet uns neben einer Karriere, auch einen Multiplayer. So können wir nicht nur alleine wirtschaften, sondern uns auch gemeinsam mit Freunden über den Acker wagen. Giants Software bietet uns neben der Wahl des Schwierigkeitsgrades zwei Karten – Felsbrunn & Ravenport. Wer mag kann über den Mod-Hub sich weitere 6 Karten an der PlayStation 4 herunterladen. Auf dem PC gibt es bestimmt noch einige mehr. Da wir das Spiel schon ausgiebig auf der Map Felsbrunn erlebt haben, entscheiden wir uns diesmal für die Mod-Karte „Horsch Agrovation“, welche wohl ideal für die vielen neuen Fahrzeuge der Marke CLAAS erscheint. Ein zusätzlicher Download von rund 438 MB ist notwendig. Die Karte entführt uns nach Knezmost, eine Gemeinde am südlichen Rand des böhmischen Paradieses im Okres Mladá Boleslav, Tschechien. Sie bringt uns neben einer Biogasanlage noch ein Fahrsilo mit. Da wir nun nicht direkt dafür geschaffen sind im Acker zu wühlen, tricksen wir mit dem Mod „Subventionen“ noch etwas. Dieser Mod bringt uns je In-Game Stunde 100.000 Credits. Im Mod-Hub lassen sich noch weitere nette und interessante Dinge finden. Einfach mal durchblättern. Diese stehen euch kostenlos zur Verfügung und es wird kein Geld von euch verlangt – unglaublich aber wahr!

ein kleine Auswahl an Mods, die wir mit in das Spiel genommen haben

Gameplay 

Ein Leben wie ein Bauer

Nachdem wir nun doch einige Zeit im Mod-Hub verbracht haben und unsere Karte heruntergeladen wurde, können wir unseren Landwirt optisch noch etwas verfeinern. Das ist jetzt nicht gerade relevant, aber ganz nett. Auf dem Bauernhof angekommen, stehen uns neben einigen Feldern, auch zahlreich landwirtschaftliche Fahrzeuge und Gerätschaften zur Auswahl. Die neuen Inhalte „CLAAS“ müssen wir uns erst erwirtschaften. Da wir etwas getrickst haben, verkloppen wir erst mal alle Gerätschaften und konzentrieren uns auf die neuen Inhalte. Das Angebot darf als mehr als nur vielfältig angesehen werden. Die Steuerung geht wie immer gut von der Hand und selbst unsere Helfer haben wohl ihren Spaß. Leider wirken diese immer noch, als hätten sie die Nacht durchgezecht. Das Fahren und Erleben der einzelnen Maschinen steht weiterhin im Vordergrund. Unser Wunsch nach mehr wirtschaftlichen Aspekten und einem durchdachten Management, kann immer noch nicht erfüllt werden. So müssen wir unseren Helfern bei der Kehrtwende in das Lenkrad greifen und den Transport der Erzeugnisse weiterhin selbst tätigen. Das ist soweit ganz okay aber im Zuge unserer immer größer werden Aufgaben, können wir nicht mehr jeden Arbeitsgang selber ausführen. Gemeinsam im Multiplayer geht das besser von Statten.

Der Fokus von Farming-Simulator 19 Platinum Edition liegt weiterhin im Bedienen der Traktoren, Mähdrescher und was sonst noch so geboten wird. Die Handhabung mit dem Controller funktioniert dabei tadellos. Wer hier über das Logitech/ Saitek Lenkrad verfügt, erhält auch an der PlayStation 4 ein wahres „Ich bin dabei“-Gefühl. Ja, es funktioniert auch an der PlayStation 4, so wie jedes andere Lenkrad.


Grafik & Sound 

Schaut euch meinen Fuhrpark an!

Grafisch bleiben sämtliche Maschinen, Traktoren und Anhänger eine Augenweide, die es hier locker mit einem Gran Turismo Sport aufnehmen kann. In den Einstellungen können wir zudem an der PlayStation eine Auflösung von 1440p auswählen. Eine nette Option für alle Gamer mit einer PlayStation Pro an einem 4K Fernseher. Ein HDR wird leider nicht geboten. Die Umgebung muss sich aber leider hinter den hochglänzenden Maschinen anstellen. Der Aufbau ist spürbar ersichtlich und leider nicht mehr ganz zeitgemäß. Das spielt aber in diesem Game wohl weniger eine Rolle.

So wie die Optik unsere zahlreichen Fahrzeuge präsentiert, zeigt sich dann auch der Sound. Alles kommt sehr authentisch rüber und zieht uns mehr und mehr in das Spielgeschehen. Es rattert, tuckert, summt und brummt, wie wir es aus dem wahren Leben kennen. Die Hintergrundmusik sowie die einzelnen Radiosender sind dabei wie immer Geschmackssache. Wir haben das Radio gleich mal stumm geschaltet, um den Klängen unserer Traktoren lauschen zu können.


Umfang & Langzeitmotivation

bis die Ernte eingefahren ist

Farming Simulator ist und bleibt ein „Open-World“ für alle virtuellen Landwirte, die sich gerne nach Feierabend hinter einen der riesigen Landmaschinen klemmen. Hier gibt es einen großen Bauernhof, der mit zahlreichen Mods und Gebäuden kräftig auf- und ausgebaut werden kann. Das reichhaltige Angebot an zahlreichen Traktoren, Erntemaschinen, Anhängern und vieles mehr, erfüllt sicherlich jedes Herz. Hier gibt es zahlreiche lizenzierte Hersteller und der letzte im Zug ist Claas gewesen.

Ob nun einfach ein Feld bestellen, Viehzucht betreiben oder mit dem eigenen Gaul über die Felder reiten. Alles muss versorgt und die nötigen Rohstoffe herangeschafft werden. Das Leben als Bauer ist kein Zuckerschlecken und der Blick auf den eigenen Kontostand sehr wichtig. Ohne genügend Kohle bei der Bank bleiben die vielen leckeren Traktoren ein Traum. Da hilft uns dann auch nicht die Platinum Edition, denn sämtliche Inhalte müssen im Spiel für den Kauf erwirtschaftet werden.

Wer hier neu einsteigt, der muss mit dem leben, was die Map hergibt. Für den netten Nebenverdienst kann aber auch schon mal beim Nachbarn ausgeholfen werden. Vom pflügen, grubern, sähen, düngen, bewässern und ernten, bis hin zur Verwertung, kann alles unternommen werden. Das ist sehr unterhaltsam und sorgt für eine gewisse Langzeitmotivation, um sein „Imperium“ ausbauen zu können.

Dank dem Mod-Hub können wir auf weitere Inhalte kostenlos zugreifen und erhalten eine Mehrwert für das Spiel.


Fazit 

beste Simulation, schlechte Edition

Mit dem Landwirtschafts-Simulator 19 in der Platinum Edition, bieten uns Giants Software die beste und umfangreichste Simulation in der Landwirtschaft, um sich auch in der Forstwirtschaft austoben zu können. Viele Maschinen und Gerätschaften warten auf einen, damit unseren Ansprüchen immer das richtige Gerät zur Seite steht. Alles wurde sehr liebevoll in Szene gesetzt und das breite Angebot dürfte jedes Herz erfüllen. Leider ist die Platinum Edition nichts weiter als ein einfacher „Claas-DLC“ und keine besondere Gold- oder Ultimate Edition mit sämtlichen Inhalten, die bisher für das Spiel erschienen ist. Das macht uns ein wenig traurig, da hier noch weitere DLCs im Store kostenpflichtig erworben werden können. Nichts, desto trotz: Farming Simulation 19 Platinum Edition ist und bleibt das beste Spiel der virtuellen Landwirtschaft. Von vielen versucht zu kopieren, aber nie erreicht. Einfach kaufen und Spaß haben – für unzählige Stunden.

 

[amazon_link asins=’B07VNS91YD,B07DL83XB9,B07JGCM9QM,B07DNQT11H,B07VNSBSF5,B07DLN57Q6,3832803327′ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’eb14b489-98cc-4b60-9062-f551d4efed22′]

 

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973