Spiele Test

[ TEST ] Fishing Sim World – Angeln ?

Die Welt der Spiele bringt mit der Zeit so allerhand Sportarten auf die Konsolen. Nach der Zug-Simulation Train Sim World von Dovetail Games habe ich mir nun ihr neustes Spiel Fishing Sim World angeschaut. Es gab früher schon mal ähnliche Spiele, doch kann Fishing Sim World auch heute noch für eine sportliche Begeisterung sorgen?

Ich habe Fishing Sim World auf der PlayStation 4 Pro samt SSD Festplatte getestet. Dabei braucht das Spiel von Dovetail Games in der Version 1.01 nur 15, 10 GB Platz auf der Festplatte.


Ersteindruck

…ich und angeln? 

Auf der diesjährigen gamescom erhielt ich die Möglichkeit mir Fishing Sim World in einer Präsentation von den Entwicklern einmal näher anschauen zu können. Der erste Eindruck hier war bei mir zum einem von Begeisterung geprägt, auch wenn etwas die Frage nach dem Sinn eines solchen Spiels sich bei mir noch nicht beantworten ließ. Diese Frage fand aber eine Antwort, ein begeisterter Entwickler, der auch leidenschaftlich dem Angelsport nachgeht, wollte diese Erlebnis auch vielen anderen Menschen und Gamern bieten, indem er es ihnen virtuell ermöglicht.

So habe ich mir Fishing Sim World letztendlich dann doch auf meine PlayStation 4 Pro geladen um auch einmal angeln gehen zu können. Sich gelangweilt an ein Ufer zu stellen, die Rute auszuwerfen, in der Hoffnung die Fische beißen auch an. So kenne ich den Sport „Angeln“ eigentlich. Ehrlich gesagt, ich esse gerne Fisch, doch erst eine Kuh einfangen zu müssen um ein Steak essen zu können, war noch nie so mein Ding.

Wie schon im Spiel Train Sim World von Dovetail Games kann ich auch hier mir einen Charakter erstellen, auch wenn dieser weder viele Möglichkeiten zur Kreativität mir bietet und dann doch eher nebensächlich ist, bin ich da dann auch schnell durchgegangen. So lande ich dann auch im einfachen aber sehr übersichtlichen Hauptmenü, welches mit einer beruhigenden Musik untermalt wurde. Da ich aber ein absoluter Fach-Idiot in dieser Sportart bin, setzte ich mich zuerst an die Tutorials. So erhalte ich wenigsten einen kleinen aber feinen Einblick in diese Sportart. Hier geht alles etwas bezogener zu, als ich es aus FarCry 5 kenne, wo ich auch schon virtuell angeln gehen konnte.


Gameplay

gab es nicht auf der PS3 einen speziellen „Angel“ Controller ? 

Angeln mit dem Dualshock Controller ist sicherlich kein Hexenwerk und Dovetail Games hat die Steuerung eigentlich auch sehr gut herübergebracht, auch wenn mir zugleich es nicht gefällt, dass ich keine Änderungen vornehmen kann. Eine Umkehr für den vertikalen Blick vermisse ich sehr.  So werfe ich meine Angel in das Wasser und habe auch noch keine Ahnung ob ich nun Teig, einen Wurm oder doch lieber einen Blinker als Köder wählen soll. Dies kann ich natürlich im Hauptmenü unter „Anpassen“ vornehmen. Ich musste mich dann doch etwas hineindenken, ist wie beim Baseball wo ich auch wie ein Fußballer null Ahnung von den Regeln habe.

Nach einigen Versuchen habe ich dann endlich auch den Dreh raus und so beißen die Fische wirklich gut. Hätte jetzt nicht gedacht, dass die so „verrückt“ nach meinen Ködern sind. Mit Weißbrot und Wurm am Harken klappt es auch am Anfang auch wenn ich das bekannte „Korken“ oder gar Bojen-Angeln etwas vermisse. Das kenne ich noch aus meiner Kindheit, hier aber ist alles sehr auf Grundangeln ausgelegt.

So versuche ich mich mit der doch etwas hakeligen Steuerung auseinander zu setzten um die Materie verstehen lernen zu können. Das ist nicht ganz einfach und mit gleich drei Angeln im Wasser ist es dann auch schnell vorbei mit der Ruhe beim Angeln. Hier hätte ich mir doch wieder einen schönen passenden Controller wie ich ihn aus Zeiten der PlayStation 3 kenne, gewünscht. Der „Rapala Pro Bass Fishing“ Controller.


Grafik & Sound

bemerkenswert da es kein AAA-Titel ist

Grafisch präsentiert sich Fishing Sim World auf meiner PlayStation 4 Pro technisch in 4K, welches von der Pro aber nur hochskaliert wird und von HDR sehe ich bei diesem Spiel auch mal ab. Aber dafür, dass es sich bei Fishing Sim World nicht um einen AAA-Titel handelt, hat Dovetail Games doch was Bemerkenswertes für mein Auge hingelegt. Die Grafik vermittelt ein gutes Gefühl auch wenn hier und da ich mir für die natürliche Umgebung etwas mehr Details gewünscht hätte. Dafür punktet das Spiel aber bei den Tag- & Nachtwechseln, die Sonnenauf- & untergänge sowie der Sound der Natur, die Stille, die Vögel und das leichte Plätschern des Wassers. Es wird viel beruhigende Erholung bei diesem Erlebnis geboten auch wenn es sehr detailarm sich zeigt. Ich fühle mich wohl, fernab von diesen massiven Multiplayern mit ihren kraftvollen Soundeffekten des Krieges und diesem Zwang und Run.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Positiv überrascht bin ich aber, dass Dovetail Games sich den kleinen Speaker im Dualshock 4 Controller zu nutzen gemacht hat. Hier kommen die authentischen Geräusche der Angelrute über. So surrt die Sehne, das Klacken des „Aufwickelns“ oder gar das Signal, dass ein Fisch angebissen hat. Das ist eine super Sache und macht vom Sound her viel Spaß.


Umfang

alles was das Angler-Herz begehrt

Betrachte ich Fishing Sim World einmal als reines Spiel, so bietet mir Dovetail Games alles was ein Spiel haben muss. Einen Singleplayer mit dem Freien Angeln auf 7 Karten mit unterschiedlichen Einstiegspunkten, Turniere um sich mit der Welt messen zu können und einen Online-Modus um mit Freunden dem Sport nachgehen zu können. Auf allen Karten wird zudem mir eine Herausforderung geboten um auch alle Fischarten einmal fangen zu müssen. Hierbei hat jede Fischart natürlich seine Natur und beißt nicht wahllos in den Harken.

So ist Fishing Sim World sicherlich kein Spiel um sich die Nächte damit um die Ohren schlagen zu können, aber ein Spiel um mal gediegen eine oder auch zwei Stunden einen ganz stressfreien Abend verbringen zu können. Hier zählt wohl eher die Natur mit der Freude einen Fisch gefangen zu haben. Hin und wieder ist zwar immer wieder eine Art an der Angel, aber das tat mir nicht weh. Füße hoch, Angel auswerfen und mal ganz entspannt Platz nehmen und dann einfach wieder ausmachen und ganz erholt dem Leben weiterhin folgen zu können.


Fazit

mal was anderes außer nur Skill, Skill und K/D 

Mit Fishing Sim World bringt Dovetail Games den Angelsport den Gamern näher und kann dabei sogar auf zahlreiche Lizenzen zurückgreifen. Es ist sicherlich nicht die pure Herausforderung oder ein Spiel sich fordern zu können, sondern eher mal etwas um wieder ganz entspannt herunterfahren zu können. Grafisch ganz okay, während der Sound passend einen einstimmt und mitziehen kann. So für das Zwischendurch ganz nett und auch interessant, da sieht man auch gerne mal über die technischen Schwächen hinweg. Wer mag, dem kann ich das Spiel an Herz legen, gierige CoD-Spieler sollten aber lieber die Finger davonlassen, weil es einfach nichts für sie ist. Ich fahre jetzt mit Boot raus und hoffe etwas fangen zu können…

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.