Bild: Mad Catz & PE

[ TEST ] MAD CATZ B.A.T.6+ – Gaming Batmobil mit Hypercaroptik

Wir haben die neue optische B.A.T.6+ Gaming Mouse von Mad Catz eingefangen und sie für euch auf Herz und Nieren getestet. Wie sich die neue Fledermaus im Alltag schlägt, erfahrt ihr in diesem Test.

Mad Catz Global Limited (ehemals Mad Catz Interactive, Inc. ) ist ein amerikanisches Unternehmen, das interaktive Unterhaltungsprodukte anbietet, die unter Mad Catz , GameShark (Spieleprodukte) und TRITTON (Audioprodukte) vertrieben werden. Mad Catz entwickelte Flugsimulationssoftware über seine internen ThunderHawk Studios , Flugsimulations- und Schachhardware unter der Marke Saitek , veröffentlichte Spiele unter der Marke Mad Catz und verteilte Spiele und Videospielprodukte für Partner von Drittanbietern.  Mad Catz stellte den Betrieb am 30. März 2017 ein, da man einen Antrag auf Insolvenz stellte. Am 4. Januar 2018 kündigte Mad Catz Global Limited (ein neues Unternehmen mit Hauptsitz in Kowloon, Hongkong) mit neuem Besitz früherer Marken von Mad Catz, die Rückkehr der Marke und die Einführung einer neuen Produktlinie auf der CES 2018 an .

Ausstattung und Design

Anpassbare Maus im coolen Design

Der Karton der Maus wirkt erst einmal recht unspektakulär: Ein schwarzer, mit einem Bild der B.A.T.6+ bedruckten Karton, mit dem Mad Catz-Schriftzug auf weißem Grund links am Karton. Dazu die üblichen technischen Hinweise auf der Rückseite. Beim Auspacken wird schnell klar, dass wir den eigentlich weißen Karton seitlich rausschieben müssen, der sich wiederum als Box entpuppt, was dem ganzen noch einmal eine edlere Note verleiht.

Was uns zunächst auffiel, sind die Anpassungsmöglichkeiten der Maus: Stahlgraue Side Grips für links und rechts, wahlweise mit und ohne Auflegeflächen für den Daumen oder den kleinen Finger und zwei verschiedene Auflegeflächen für den Handballen im selben schwarz wie der Rest der Maus, die entweder höher oder flacher aufliegt, je nachdem wie ihr die Maus greifen wollt. Beides haftet mit Magneten und kann jederzeit unkompliziert ausgetauscht werden. Ein kleines Highlight sind auch die Maustasten, welche unterhalb mit glänzenden roten Platten versehen sind, und damit die Optik von Auslassöffnungen eines Supersportwagend haben. Über RGB-Beleuchtung verfügt die B.A.T.6+ ebenfalls. Die 10 Tasten der Maus sind auch voll programmierbar, dazu aber später mehr. Für die Linkshänder unter euch können wir schon mal Entwarnung geben: Die B.A.T.6+ ist komplett beidhändig. Die Größe der Maus macht sie für die meisten Benutzer außerdem recht angenehm zu nutzen. Speziell Menschen mit größeren Händen haben ja leider oft Probleme damit, eine passende Gaming Maus zu finden. Die B.A.T.6+ kann hier Abhilfe schaffen. im Gegensatz fur R.A.T.-Serie ist die B.A.T.6+ mit 115 g auch leicht schwerer, was zumindest bei uns für ein angenehmeres Gefühl in der Hand sorgte. Die angepriesenen <2 DPI bei der Reaktionszeit machten sich insofern bemerkbar, dass wir direkt bei der ersten Benutzung keinerlei Verzögerungen wahrnehmen konnten. Ein Merkmal, was uns auch noch auffiel ist die Kabelanbindung: Mad Catz brachte hier eine verlängerte Hartgummiführung am Kabelanschluss der Maus an. Eine clevere Lösung um Kabelbrüche noch stärker zu vermeiden. Wie bei den Produkten von Mad Catz gewohnt, ist das USB-Kabel mit einer robusten Kunststofffaser beschichtet, was es insgesamt widerstandsfähiger macht.

Technik und Software

Software extra, dafür tolle Möglichkeiten!

Mit einer Geschwindigkeit von bis 16.000 DPI ist die B.A.T.6+ deutlich schneller als die meisten anderen optischen Gaming-Mäuse. Das macht auch die Benutzung auf großen Bildschirmen auch, je nach Auflösung, deutlich angenehmer. Tatsächlich lässt sich die Geschwindigkeit dadurch so hoch einstellen, dass auch nur die geringste Handbewegung den Mauszeiger über den kompletten Bildschirm sausen lässt. Das kann besonders Praktisch sein, wenn nicht viel Bewegungsspielraum für eure Hand möglich ist. Für körperlich eingeschränkte Menschen könnte das also auch ein gutes Feature sein. mit der Taste in der Mitte, direkt unterhalb des Mausrades könnt ihr die Geschwindigkeit jederzeit ändern. Hier kann dann zwischen 4 verschiedenen Geschwindigkeiten gewechselt werden, die mit der Herunterladbaren Software auch frei Konfiguriert werden können. Die beiden Haupttasten der B.A.T.6+ nutzen übrigens die sogenannte DAKOTA-Switch-Technologie, die langlebiger als herkömmliche Schalterarten sein sollen.

Wie bereits erwähnt verfügt die B.A.T.6+ über 10 programmierbare Tasten. Das Tool, mit dem ihr die Maus konfigurieren könnt, bekommt ihr hier. Die schiere Anzahl an Möglichkeiten hat uns echt begeistert! Von kopieren, über Einfügen, bis zum Löschen der Browser-Historie ist hier nahezu alles abgedeckt. Selbst eigene Commands sind einstellbar! Letztendlich ist es also egal, ob ihr diese Maus für Büroarbeiten oder Gaming nutzen wollt, Mad Catz deckt hier alles ab!

Auch die RGB-Einstellungen lassen keine Wünsche offen. Über einen Farbmixer könnt ihr die LED-Farbe einstellen wie ihr sie mögt, oder einfach alles in Regenbogenfarben erstrahlen lassen. Auch ein langsames Pulsieren ist möglich. Den Farbwechsel der Rainbow-Einstellung könnt ihr sogar sekündlich einstellen. Im Vergleich zur R.A.T.4+ hat Mad Catz hier also eindeutig nachgelegt. Einmal konfiguriert, muss die Software auch bei der B.A.T.6+ nicht im Hintergrund weiterlaufen und kann einfach geschlossen werden.

Fazit

Hier bekommt ihr etwas für euer Geld!

Mit fast 97 Euro ist die B.A.T.6+ Performance Ambidextrous Gaming Mouse von Mad Catz definitiv eher in der höheren Preisklasse für Gaming-Mäuse angesiedelt. Dafür bekommt ihr mit bis zu 16.000 DPI eine irrsinnig schnelle Maus mit auswechselbaren Sidegrips für die Anpassung auf Links- und/oder Rechtshänder, zwei verschiedene Auflegeflächen für den Handballen und die Möglichkeit alle 10 Tasten frei zu konfigurieren, wobei hier sogar Funktionen dabei sind, die das Arbeiten an Texten oder Bildern sehr vereinfachen oder euch einen Vorteil im Shooter, MMORPG oder MOBA eurer Wahl verschaffen. Auch für große Hände eignet sich die B.A.T.6+ besser als die meisten anderen Gaming-Mäuse, die wir bisher getestet hatten. Qualitativ ist der Preis also absolut zu rechtfertigen. Falls ihr auf der Suche nach einer Maus seid, mit der ihr mehr mit einem Knopfdruck erledigen könnt, können wir euch nur zu einem Kauf raten!

MAD CATZ B.A.T. 6+ Performance beidhändig verwendbare Gaming-Maus mit Kabel
892 Bewertungen
MAD CATZ B.A.T. 6+ Performance beidhändig verwendbare Gaming-Maus mit Kabel
  • Beidhändiges Design für jeden Gamer und Spielstil; seitlich belüftetes Design fördert die Luftzirkulation
  • Patentierter DAKOTA Switch - beschleunigt die Reaktionszeit auf nur zwei Millisekunden, 60% schneller als mechanische Schalter, 60 Millionen Klick-Lebensdauer für lang anhaltendes Gameplay. PMW3389 optischer Sensor
  • Mit der Software von Mad Catz Cyborg Engine können Sie Ihre Einstellungen anpassen – Hotkeys und Makros einstellen, Ladeprofile erstellen und vieles mehr; speichern Sie Ihre 5 Lieblings-Benutzerprofile auf der Maus über den integrierten Speicher (Software nur kompatibel mit Windows, zum Download verfügbar)