Hardware Test

[ TEST ] Trust Gaming GXT 414 Zamak Headset – jetzt werden Champions gemacht!

Noch bevor die gamescom in diesem Jahr startete, präsentierten Trust Gaming ihr erstes Premium-Headset, um den eigenen Leitspruch: #BuildingChampions gerecht werden zu können. Wir haben uns das neue Multiplattform-Gaming-Headset GXT 414 Zamak auf die Rübe gesetzt.

Schon in der Vergangenheit konnten wir euch das eine oder andere Headset von Trust Gaming in einem Review vorstellen. Dabei waren unsere Fazits eher sehr verhalten. Nun haut Trust Gaming uns ein Headset vor die Nase, das im ersten Augenblick unsere Aufmerksamkeit erregt hat. Das GXT 414 Zamak hat nur noch wenig gemeinsam mit seiner Familie. Das Trust Gaming GXT 414 Zamak ist aktuell bei amazon.de für 69,99€ erhältlich.

Voll ausgestattet: Y-Kabel, Controller-Kabel, Smartphone-Kabel, abnehmbares Mikrofon, stabile Ausführung, sanfte Ohrpolster, guter Halt

Trust ist mit einer der führenden Marken für preisgünstiges Zubehör rund um den digitalen Lifestyle. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet. Das  Sortiment umfasst mehr als 800 Produkte und bietet alles rund um Tablet, Desktop, Laptop, Gaminggerät, Smartphone oder TV. Alle Produkte sind attraktiv gestaltet, benutzerfreundlich und für jeden erschwinglich. Mehr zu Trust findet ihr auf der offiziellen Webseite: https://www.trust.com/de/trustgaming

Verarbeitung und Komfort

für Champions gemacht 

Das Trust Gaming Zamak ist ein Headset, das für alle gängigen Plattformen gemacht wurde. In mehreren Sprachen und einer guten Bebilderung, informiert uns die Verpackung , dass wir es am PC, Laptop, PS4, Xbox One, Switch und an weiteren mobilen Geräten nutzen können. Mit etwas Schwung ziehen wir das Headset aus dem Pappschuber und es präsentiert sich ein wahres Premium-Headset, wie wir es von Trust Gaming nicht erwartet hätten. Neben dem Headset liegen noch eine kurze bebilderte Bedienungsanleitung und zahlreiche Anschlusskabel bei. So können wir das Headset per Y-Verlängerung am PC nutzen, mit einem extra Kabel am Handy und wiederum mit einem anderen direkt an Controllern und Tablets anschließen. Auch das Mikrofon liegt separat bei und offenbart die flexible Nutzung, um daraus einen Kopfhörer machen zu können. Interessant und wichtig zugleich – nicht ein Kabel ist mit dem Headset fest verbunden, sondern wird per 3,5 mm Klinkebuchse  angestöpselt.

Das Zamak-Headset ist auf den ersten Blick sicherlich keine Design-Innovation und kommt uns doch, in seinem Aufbau, sehr bekannt vor. Dennoch trumpft Trust Gaming mit eigenen Akzenten auf: Das Trust Gaming Logo wurde im Lederkopfband eingestanzt, die ovalen Ohrmuscheln präsentieren ein silbernes Emblem, das Mikrofon mit Pop-Schutz lässt sich abnehmen. Zudem wurden alle Kabel mit Textil umhüllt. Entnehmen wir nun das GXT 414 Zamak aus der Verpackung, so spüren wir gleich dessen Leichtigkeit. Etwas mehr als 300 Gramm bringt das Headset auf die Waage, ohne dass auf hochwertige Materialen verzichtet wurde. Jetzt noch schnell das Mikrofon anstecken und dann kann es eigentlich losgehen.

Ohne große Umschweife sitzt das Zamak auch sofort. Der Kopfbügel lässt sich schnell anpassen und die Ohrmuscheln sind ein wahrer Traum. Extrem weich und zart umschließen sie unsere Lauscher und lassen die 300 Gramm Gesamtgewicht wie im Winde verwehen. Das haben wir nun wirklich nicht erwartet. Hier lassen sich einige Zockerstunden absolvieren, ganz ohne Druck, einem Nachsetzen oder schweißgebadeten Ohren. Die Herrlichkeit in Form, gemacht um wahre Champions hervorbringen zu können.


Sound/ Klangbild 

wir werden verwöhnt

Das GXT 414 Zamak Headset bietet uns zwei 53 mm Treiber, die einen Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz liefern. Dabei legt Trust Gaming die beiden Treiber an 64 Ohm an. Das klingt im ersten Moment sehr verwunderlich, da im Headset-Bereich eher eine Impedanz von 32 Ohm zum Tragen kommt. Doch genau diese 64 Ohm sorgen für mehr Details im Klangbild. Die Höhen zeigen sich sauber und direkt, während die Mitten für mehr Volumen sorgen und gemeinsam mit den Tiefen uns mehr Klangfülle bieten. Der Sound kommt einem Studiokopfhörer gleich, da hier mit einem direkten Klang unsere Ohren regelrecht verwöhnt werden. Hier offenbart sich ein audiophiler Klang, denn der bei uns so unbeliebte eSports-Klangbereich ist nicht vorhanden. Das Zamak kann nicht nur überzeugen, sondern auch begeistern. So wünschen wir uns den Klang – ausgewogen. Damit kann das Zamak Headset auch für den Genuss von Musik genutzt werden.

Wie schon angesprochen, kann das GXT 414 Zamak an zahlreichen Plattformen genutzt werden – alle Kabel sind vorhanden. Doch ein wenig Enttäuschung macht sich breit, als wir feststellen mussten: Das Headset verfügt nicht über eine Remote-Control-Einheit. Eine Regelung der Lautstärke ist weder am Kabel noch an den Ohrmuscheln möglich. Diese Option wurde einfach vergessen. Ebenso ist es bei der Stummschaltung des Mikrofons. Am PC sicherlich kein Problem, doch Konsolengamer werden dieses Feature wohl herzzerreißend vermissen.


Mikrofon / Verständigung

klar und sauber 

Das Mikrofon wurde dem GXT 414 Zamak separat beigelegt und wird einfach per Klinke angebracht. Auf diese Weise lässt sich das Trust Gaming Headset einfach zum Kopfhörer wandeln. Mit einem weiteren beiliegenden Kabel für das Smartphone, verfügt das Headset über ein weiteres Mikrofon – wie wir es von Smartphone-Headsets kennen. Hiermit können wir telefonieren, Anrufe entgegen nehmen, Play und Pause nutzen oder gar einfach die Schwiegermutter wieder abwürgen. Der flexible Arm des Hauptmikrofons lässt sich wunderbar vor dem Mund platzieren und bietet mit seinem Frequenzbereich von 100 Hz – 10 kHz eine saubere Verständigung an den Konsolen und im Discord. Perfekt für einen Stream ist es sicherlich nicht – haben wir aber auch nicht erwartet. Dennoch ist es mehr als nur überzeugend, da alle Dialekte, Konsonanten und selbst Zisch-Laute gut und sauber zum Tragen kommen. Selbst das bekannte Lispeln hält sich stark in Grenzen. In dieser Preisklasse sticht die Qualität sprichwörtlich heraus.

Das Mikrofon ist mit einem Pop-Schutz ausgestattet und lässt sich abnehmen, für den mobilen Einsatz steht und das Smartphone-Kabel samt Mikrofon zur Verfügung

Mit dem Mikrofon am Mobile-Kabel bietet das GXT 414 Zamak eine weitere nette Möglichkeit kommunizieren zu können. Die Qualität reicht sicherlich nicht an das ansteckbare Hauptmikrofon heran, aber für ein einfaches Telefonat bietet es sich unsere Dienste an. Die werte Schwiegermutter versteht jedes Wort und wir wurden mal wieder übel belehrt. Mit einem einfachen Knopfdruck an der Remote-Control-Einheit haben wir das Gespräch dann aber schnell beenden können. Ganz nett, aber eine vollwertige Remote-Control-Einheit für das Gaming wäre uns lieber gewesen. Die fehlende Stummschaltung des Zamak Headsets macht uns schon zu schaffen.


Fazit 

perfekt im Klang und Sound 

Mit dem GXT 414 Zamak hat Trust Gaming sein Meisterstück abgeliefert und bietet dem Gamer einen wahren audiophilen Sound. Dieser überzeugt sowohl bei Shootern als auch bei spannenden Adventures. Mit wenigen Handgriffen wird aus dem Headset ein vollwertiger Kopfhörer, der bei allerhand Musik niemals Schwächen offenbart. Die sehr gute Verarbeitung, die zarten Ohrpolster, das Gesamtbild ermöglichen es dem Gamer es auch über viele Stunden tragen zu können. Alles ganz ohne Schnick-Schnack – keine Beleuchtung, keine Spielereien! So muss ein Headset klingen und gemeinsam mit dem Mikrofon werden Champions würdig bedient. Wäre da nicht die schmerzlich vermisste direkte Lautstärkenregelung und Stummschaltung – es hätte satte 5 Sterne verdient! So können wir das Headset jedem empfehlen, wenn man hauptsächlich am PC zockt und gerne Musik am Handy hört. Gamer an der Konsole müssen leider dieses Manko hinnehmen, bekommen dafür aber einen herausragenden Sound und ein ausgewogenes Klangbild. 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.