[ TEST ] UFC 2

EA Sports geht mit dem Fight-Game UFC 2 in die zweite Runde und damit eröffnet euch Electronic Arts die Session der Sportspiele. Wir haben uns das Spiel für euch näher angesehen.

Ultimate Fighting Championship (UFC) ist eine us-amerikanische Mixed-Martial-Arts Kampfsportart, welche sich in den Staaten immer mehr der Beliebtheit erfreut.

Man kann diese Sportart als eine Art Boxen, Kickboxen und wilder Schulhofprügelei ansehen, welche sich in einem Ring nach aufgestellten Regeln abspielt. Mit der Mischung und dem Auftreten wie im Wrestling wird der Kampf dem Spieler hier näher gebracht.

So schieben wir die Disc in die Konsole und auf geht´s …. Das Spiel kommt mit dem Patch 1.03 zu euch und benötigt nur 20,29 GB auf eurer Festplatte.

Ersteindruck/ Menü

EA SPORTS™ UFC® 2_20160320112942
EA SPORTS™ UFC® 2_20160320112942

Mit einem Kampf um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht und dem amtierenden Weltmeister Robbie Lawler wird das Spiel eröffnet. Schon hier erhaltet ihr einen guten Einblick in das was euch erwartet. Dabei bekommt  ihr schon die ersten Anweisungen zum Gameplay.

Das Menü bei UFC 2 ist eher EA Sports-typisch gehalten und kommt uns sehr bekannt und damit auch vertraut vor. Alles wurde wieder in den Kachelmustern gehalten und Freunde der EA Sportsreihe finden sich auch gleich zurecht. Diese Windows-Kacheln sind zwar sehr übersichtlich aber im gesamten wirkt das Menü uns dann schon etwas zu langweilig. Die Farbgebung ist etwas zu grau gehalten und wirkt daher sehr trist. Auch geht mal wieder der Gesamtüberblick verloren, da erst durch einen Rechtsklick sich weitere Optionen eröffnen. Hier hat man sich nichts neues einfallen lassen.

4 STERNE
4 von 5 Sterne

 

 … jetzt gehts los/ Gameplay

Schon im ersten Kampf nach dem Intro dürft ihr euren Controller fordern und verschiedene Aktionen ausführen. Auch wen einem recht in einem kleinem Fenster verschiedene „Moves“ erklärt werden, so ist man anfänglich doch etwas von der trägen Steuerung betrübt. Man hätte sich alles etwas flotter gewünscht. Hier wird wohl mehr auf das taktische Abwarten Wert gelegt… im richtigen Moment den richtigen Schlag ausführen… spätestens wenn man am Boden liegt, ist man vorerst vollkommen überfordert.

EA SPORTS™ UFC® 2_20160320113346
EA SPORTS™ UFC® 2_20160320113346

So schnell wie man in das Spiel geführt wird, genauso schnell ist man aber bei der Steuerung wieder weg. Aktionen dauern uns etwas zu lange. Es hat den Anschein ein Input-Lag ist vorhanden, als würdet ihr euren Kämpfer alle Aktionen erst in den Ring schreien bevor dieser sie ausführt. Es braucht dabei auch viel Training, welches im Hauptmenü zur Verfügung steht. Man sollte sich hier wirklich die Zeit nehmen um sich mit der Steuerung vertraut zu machen, ansonsten endet jeder Kampf schnell am Boden. Im Gesamten zwar dann gut durchdacht, aber zu einsteigerunfreundlich.

3 STERNE
3 von 5 Sterne

Grafik

EA SPORTS™ UFC® 2_20160320113638

Bei der Grafik braucht sich Electronic Arts nun wirklich nicht verstecken und greift auf die Frostbite Engine zurück. Diese ist mal wieder mehr als nur beeindruckend und kann auf ganzer Linie überzeugen. Viele Details beim „Austeilen“ sind im Gesicht und am Körper des Gegners erkennbar. Auch das Umfeld ist sehr gut in Szene gesetzt worden. Alleine die netten und knapp bekleideten Rundentafeln-Girls, lassen so manches Herz höher schlagen.

5 STERNE PLUS
5 plus 1 Sterne von 5

Sound/ Klangkulisse

…man zuckt etwas zusammen, wenn man dem Gegner einen harten Schlag verpasst… das hat weh getan. 

Egal ob man nun den Sound über den Fernseher, eine 5.1 Anlage oder über das Headset erlebt, so richtig reingezogen fühlen wir uns nicht. Eher wie eine Fernsehübertragung. Alles passt zwar und wird durch „Reinrufe“ gut unterstützt. Das alles ist dann sehr überladen aber dennoch gut abgemischt.

Positiv darf man hier anmerken, man hat die Kommentatoren ins Deutsche synchronisiert und das  macht das Spiel wiederum sehr interessant. Man wird nicht nur einfach zugedröhnt mit den Live-Kommentaren.

4 STERNE
4 von 5 Sterne

Umfang/ Spielangebot/ Langzeitmotivation

Beim Angebot an verschiedenen Spielmodies hat EA Sport sprichwörtlich nicht gespart. Egal ob ihr sofort loslegen wollt,das Ultimate Team bevorzugt, euch stehen Modies wie Knockout, Schnellkampf, Online-Rivalitäten, Rang-Meisterschaften, Trainings-Modus, Skill-Challenges und natürlich ein Zweispieler-Modus zur Verfügung.

UFC 2 trumpft hier mit mehr als 250 Kämpfern in 10 Gewichtsklassen auf. Dabei stehen euch natürlich auch weibliche Kämpferinnen zur Auswahl… oh da sehen einige wirklich brutal aus, nichts mit zum Date einladen… und das alles in mehr als 10 Arenen.

Den Höhepunkt bildet für einige sicherlich das Ultimate Team, aber uns überzeugte der Karriere-Modus. Hier können wir uns einen eigenen Kämpfer erstellen, ihn trainieren und von unten bis zur Weltmeisterschaft nach oben kämpfen. Hier bietet euch EA Sports ein umfangreiches Angebot an Auswahlen um euren Kämpfer kreieren zu können. So manches Rollenspiel bietet euch nicht so viele Möglichkeiten.

…und wem das Angebot an Kämpfern immer noch zu wenig ist, im Playstation Store gibt es weitere zusätzlich zur Auswahl. Dazu gehören Kämpfer wie Bruce Lee, Mike Tyson ….

5 STERNE
5 von 5 Sterne
Was uns gefallen hat und was nicht
  • realistische Darstellung einer Kampfsportart
  • vielfältiges Spielangebot
  • bis zu 22 Kämpfer in der Karriere speicherbar
  • etwas träge Steuerung
  • Menüaufmachung zu trist

 

Fazit 

Mit Ultimate Fighting Championship 2 (UFC 2) erhaltet ihr ein sehr realistisches Kampfsportspiel aus der qualitativ hochwertigen Schmiede von EA Sports. Das Angebot im Spiel ist mehr als nur vielfältig. Mit etwas Übung kommt dann auch der Erfolg im Spiel und alleine die blutende Darstellung der erlittenen Schläge ziehen einem richtig mit rein. Gute Aufmachung und nichts für Weicheier oder Warmduscher. 

5 STERNE
5 von 5 Sterne

EA SPORTS UFC 2 – [PlayStation 4]
Preis: EUR 63,97
 seit 17. März 2016 erhältlich

Bestellen Sie hier.


Roxxgames Banner

Wir bleiben für euch  am Controller und damit du nichts verpasst, abonniere uns ! Facebook, Twitter, und Youtube

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973