[ TEST ] UNCHARTED – NATHAN DRAKE COLLECTION

Im Herbst 2007 betrat der Schatzsucher Nathan Drake zum ersten Mal die Playstation. Alleine der erste Teil konnte sich über 3,5 Mio. mal auf der Playstation 3 verkaufen. Wir haben die Trilogie für euch unter die Lupe genommen.

Die Nathan Drake Collection (NDC) kommt als Remastered zu euch auf die Playstation 4 und nimmt dort satte 45 GB ein. Alle 3 Teile die jemals auf der Playstation 3 erschienen sind, werden euch hier geboten.

So schieben wir das Spiel in die Playstation 4 und landen sofort in den Menüs zur Auswahl. Man hat die freie Wahl mit welchem Teil man beginnen möchte. Selbstverständlich beginnen wir mit Drakes Schicksal, dem ersten Teil aus dem Jahre 2007, gefolgt von Among Thieves (Unter Dieben) von 2009 und cDrake’s Deeption (Drakes Täuschung) aus dem Jahre 2011.

Menü/ Startbildschirm

Uncharted™: The Nathan Drake Collection_20151001164706
Uncharted™: The Nathan Drake Collection_20151001164706

Ein nettes Intro gib es leider nicht, man wird sofort in den Auswahlbildschirm geführt um sich entscheiden zu können mit welchem Teil man spielen möchte.

Alle notwendigen Einstellungen sind übersichtlich gestaltet. Audio/ Lautstärke, Steuerung, Spiel laden und mehr. Hat man sich einmal für einen Teil entschieden, kommt man leider nicht zurück um sich für einen anderen Teil entscheiden zu können. Hier hilft dann leider nur die Option, das Spiel über das PS4 Hauptmenü zu beenden.

Uncharted™: The Nathan Drake Collection_20151003142130
Uncharted™: The Nathan Drake Collection_20151003142130

Nostalgisch gehalten, einfach und mit einem stimmungsvollen Soundtrack untermalt, wird man hier gleich perfekt in das Geschehen gesogen. 8/ 10 Punkte

Gameplay

Uncharted™: The Nathan Drake Collection_20151003144801
Uncharted™: The Nathan Drake Collection_20151003144801

In über 16 Sprachen lässt die Trilogie erleben, mit und ohne Untertitel. Bei der Sprachausgabe ist Nathan aus sehr talentiert und kann mehr als 4 Sprachen sprechen. (ganz nett auf Italienisch)

Endlich hat man es auch geschafft die Steuerung für alle 3 Teile anzugleichen. Damit ist eine Umgewöhnung nicht mehr nötig, wie einst auf der Playstation 3. Als neues Feature kommt der Fotomodus hinzu, dem man schon aus Spielen wie The Last Of Us kennt. Ob man diesen nun braucht oder nicht, da die Playstation 4 leider immer noch keine eigenen Hintergrundbilder im Hauptmenü zulässt.

Beginnt man nun ein neues Spiel, stehen euch 6 Schwierigkeits-Modies zur Verfügung. Der erste „Forscher“ dient rein um es sehen zu können. Dort gibt es auch keine Trophäen. Den letzten Grad der Schwierigkeit „Gnadenlos“ muss man sich erst freispielen. So beginnt man das Abenteuer…merkt aber das Gameplay mit der Steuerung ist schon sehr veraltet und nicht mehr zeitgemäß. Manchmal ist sie zu träge und zu langsam, die freie Steuerung sehr beschränkt. So fehlt einem schnell der 360° Rundumblick. Auch ist hier eher die Ruhe gefragt und das Abwarten. Das kennen wir doch von The Order 1886. Nur wer im richtigen Moment, wie gewünscht, drückt, kommt zum Ziel.

Grafik

Vom ersten bis zum dritten Teil sind die Spuren der Zeit erkennbar. Zwischen allen Teilen liegen immerhin 4 Jahre und das sieht man auch. Während der erste Teil grafisch okay ist, ist der dritte schon grafisch hübsch. Für ein Remastered aber zu wenig. Da hat man mit The Last Of Us für die Playstation 4 uns mehr geboten und auch gezeigt was möglich ist. Selbst Lara sieht besser aus als Nathan.

Sound

Uncharted™: The Nathan Drake Collection_20151003142117
Uncharted™: The Nathan Drake Collection_20151003142117

Der Soundtrack ist mal wieder eine Wucht, oder war es eh schon. Jede Szene bindet euch super in das Spiel. Jede Emotion wird eingefangen und zieht euch zusätzlich in das Spiel. Auch wenn der erste Teil nur über einen 2 Kanal-Ton verfügt, wird euch im 2. und 3. Teil perfekter 5.1 Sound geboten. Dieser lässt sich zusätzlich noch an die gewünschten Positionen eurer Speaker einstellen. Mit einer 7.2 Anlage und den zusätzlichen Soundmodies kann das Spiel für ordentlich Krach sorgen.

Auch wenn die Nathan Drake Collection weit weg von einer perfekten Umsetzung für die Playstation 4 ist, kann man diese Abenteuer auf einfache Art neu erleben. Kein Wunder der Technik, dafür aber unkompliziert umgesetzt. 7/ 10 Punkte

Umfang/ Spielangebot/ Langzeitmotivation

Uncharted™: The Nathan Drake Collection_20151003151224
Uncharted™: The Nathan Drake Collection_20151003151224

Mit dieser Trilogie werden euch gleich 3 Spiele geboten und somit habt ihr im Schnitt 30 Stunden Spielspass. Schon alleine nur wenn man diese auf einfacher Stufe durchspielt. Das alles für 60 Euro (PSN Store Preis). 

Abenteuer für Indiana Jones Fans oder Anhänger von Nicolas Cage aus Tempelritter. Mit viel Spannung, Aktion, Charme und Witz wird man ihr unterhalten. Dazu die verschiedenen Schwierigkeitsstufen können euch zusätzlich herausfordern. Klettern, hangeln, springen, ballern und Rätsel lösen. Manchmal schwierig aber auch logisch einfacher als man denkt. Nebenbei darf auch noch nach Boni und Objekten gesucht werden.

Der Wiederspielwert ist sehr hochgehalten, da die Momente im Spiel einfach nur göttlich sind. Wir haben gekämpft, gegrübelt und gelacht. …und gab es mal Punkte wo wir nicht weiter wussten, so gibt es hilfreiche Hinweise von Spiel selber.  So wurden wir gefordert und mit Trophäen belohnt, wie z.B. für Kopfschüsse oder Sammelobjekten. Man will sich perfektionieren. Platin dürfte hier für einige locker machbar sein, da kein Multiplayer vorhanden ist. Ob nun dies als positives Feature gesehen werden kann oder nicht.  9/ 10 Punkte


FAZIT:

Mit der Trilogie The Nathan Drake Collection wird man gut auf den kommenden Teil Uncharted: A Tief´s End vorbereitet. Man lernt Nathan Drake kennen, erlebt dabei alles Bisherige nochmal und wird für Stunden unterhalten. Auch wenn gleich es sich nur um ein einfaches Remastered handelt, nett anzusehen ist es allemal. Mit 24/ 30 Punkten reiht sich die Nathan Drake Collection in den oberen Bereich der Top-Spiele mit ein. Mit dieser 80iger Wertung ein Spiel für jeden Schatzjäger und Abenteurer.


Amazon.de Vorbestellung: HIER KLICKEN

Bestellen Sie jetzt Uncharted: The Nathan Drake Collection vor und sichern Sie sich das Nathan Drake-Paket mit Monturen für Drake im Einzelspielermodus und zwei neuen Waffen. Außerdem erhalten Sie exklusiven Zugang zur Multiplayer-Beta von Uncharted 4: A Thief’s End. (Zeitpunkt wird noch bekanntgegeben).

Wir bleiben für euch  am Controller und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+, und Youtube .

 

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973