THE DIVISION 2 – Fotomodus in der Private-Beta verfügbar

Das The Division 2 Entwickler Team hat ankündigt, dass Tom Clancy’s The Division2 einen brandneuen Fotomodus enthalten wird, der sein Debut in der Private Beta gibt. Mithilfe der spielinternen Drohne können Agents ihre wundervollen Bilder schießen und sie mit Filtern und Effekten versehen sowie die Blende anpassen. Ihr könnt die Kamera zoomen, drehen, neigen und einen Offset hinzufügen, um den perfekten Winkel zu finden. Sobald ihr euer Meisterwerk aufgenommen habt, wird euer Foto auf eurer Festplatte gespeichert und kann mit der Welt geteilt werden.

Ihr möchtet eine Touristenaufnahme mit euren Freunden vor dem Kapitol machen? Ihr habt großartige Street Art gefunden und möchtet sie (vielleicht unter dem von der Community erstellten Hashtag #graffitimonday) teilen? Möglicherweise habt ihr auch eine sonderbare Tür gefunden, die ihr allen zeigen möchtet? In all diesen Fällen ist der Fotomodus das Mittel eurer Wahl. Versammelt euch, zeigt eure Lieblingsgesten und nehmt ein Bild davon auf!

Bedenkt, dass The Division 2 ein Online-Spiel ist. Die Action geht also weiter, auch wenn ihr eure Kamera auspackt. Wenn ihr die Kamera mitten im wilden Feuergefecht auspackt, kann euch das ziemlich in die Bredouille bringen. Der Fotomodus ist in Konflikt-PvP-Modi nicht verfügbar und der Zoom ist nicht besser als das beste Fernglas im Spiel.

Während der Private Beta könnt ihr den angepassten Beta-Rahmen verwenden, um eure Fotos dort hineinzulegen. Macht so viele Bilder wie ihr könnt und teilt sie auf den sozialen Medien unter dem Hashtag #TheDivision2Photos! Wir können es kaum erwarten eure coolen Bilder zu sehen.

[amazon_link asins=’B07GJVGCGT,B07N6YWDTL,B07GHCRF5N,B07GTFVFC2,B07DNVKXJG,B07GK9XGHS,B07MMSHYFX,B07KZ995N6′ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’60bbd08b-91b7-4ae0-8ebb-67694c1d729b‘]

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973