Es ist wieder soweit. The Elder Scrolls eröffnet ein neues Kapitel entdeckt die Welt von Himmelsrand ganz neu in seiner alten Schönheit. Ganze 1000 Jahre geht es zurück in die Vergangenheit, was gerade die Fans besonders freuen wird. Dieses Szenario war schon lange von der Community gewünscht und nun gilt es die dunklen Abgründe dieser Zeit zu erkunden. Zwar dürfen die Spieler wieder in Himmelsrand unterwegs sein, doch wird ein großer Teil des Abenteuers nun in Höhlen stattfinden. Das Thema dieser Expansion wird neben einigen Artefakten und alten Relikten längst vergessener Epochen auch ein gewisser Vampirfürst sein, welcher ganze Armeen aus dem Untergrund heraus befehligt. Somit ist genügend Stoff für kommende Abenteuer geschaffen.

Archäologie und der Untergrund

Bethesda hat sich wieder alle Mühe gegeben die Welt zu authentisch wie möglich zu gestalten. Mit prunkvollen Schlössern und weiten Landmassen kommt das gewohnte Feeling wieder zum Vorschein. Wer sich also schon bei The Elder Scrolls V Skyrim mit den Vampiren auseinandergesetzt hat, der wird hier sich hier schnell einfinden können. Auch werden alte Schauplätze wieder aufgesucht. Ganze Höhlensysteme mit Gruften tief unter der Erde warten nur darauf von den ersten Spielern entdeckt zu werden. Dabei gibt es allerlei an Antiquitäten zu entdecken. Wie bereits erwähnt, kommt genau hierfür ein neues System mit ins Spiel. Sammelt diese alten Artefakte und Relikte, um mehr über die Geschichte Tamriels zu erfahren. Archäologie wird also einen großen Teil eurer zukünftigen Beschäftigung in The Elder Scrolls Online  einnehmen.

Für die Kenner

Für Veteranen von The Elder Scrolls Online ist besonders interessant, dass es eine ganze Menge Content in Sachen Prüfung, Loot und Events gibt. Prüfungen, welche als eine Art Raid oder Instanz dienen, bringen 12 Spieler in eine PVE-Schlacht. Kynes Ägis wird hier von Riesen aus dem Ozean angegriffen. Zusammen mit einigen Freibeutern und anderen Bossen muss diese Schlacht bezwungen werden. Dazu kommen dann noch die Gramstürme. Dies sind gewaltige rot-schwarze Wolken, welche auf der Karte gefunden werden können. Wer sich hier drin verirrt, dem wird nach Beschreibung die Lebenskraft entzogen. Wie man damit fertig wird, muss die Community wohl selbst in Erfahrung bringen. Doch das wichtigste ist und bleibt einfach der herkömmliche Loot. Dieser wird in gewohnter Manier erweitert mit weiteren Sets, Bonis, Belohnungen etc. Neben den neuen Rüstungssets, welche alle für den Norden stehen, werden auch weitere Sammelobjekte und Errungenschaften freigeschaltet. Eben alles was man zum Überleben im Norden so benötigt.

Fazit

Greymoor erweitert die bewährte Formel von The Elder Scrolls Online auf sinnvolle Art und Weise. Gerade das neue Setting wird die Fans besonders freuen, die sich schon lange ein Kapitel über Vampire wünschen. Wer noch keinen Key für das Spiel hat, der kann sich im The Elder Scrolls Online Greymoor Preisvergleich genauer umsehen. Hier findet ihr alle wichtigen Versionen des Spiels und die dazu gehörigen Plattformen. Die Welt von Himmelsrand wartet auf neue Abenteurer. Schon im Mai werden die ersten Neuerungen in das Spiel implementiert. Das sollte genug Zeit sein um sich bestens auf die bevorstehenden Abenteuer vorzubereiten.