Bild: gamescom

Totengräberstimmung – Gamescom erstrahlt im neuen Design

Gestern gaben die Veranstalter der weltgrößten Videospielemesse bekannt, dass sich die Gamescom als Marke weiterentwickelte und übergreifend in neuem Design erstrahlt. Zeitgleich wurde der Vorverkauf der Tickets gestartet, die auch eine deutliche Preissteigerung mit sich brachte.

Die Gamescom im neuen Gewand 

Games sind inzwischen längst Taktgeber für Kultur, Technologie und den gesamten Unterhaltungsmarkt. Gleichzeitig verbindet und vereint Gaming zahlreiche Fandom-Communitys. Als Leuchtturm der Games-Branche und -Community geht die gamescom diese Entwicklungen stetig mit – sie war und ist „The Heart of Gaming“. Inzwischen ist sie aber eben auch Herz und Hafen für viele der mit dem Gaming verwobenen Communitys.

Bild: Gamescom

Dieser Entwicklung trägt die gamescom mit einer überarbeiteten Markenstrategie Rechnung, die alle Communitys on- wie offline gleichermaßen abholt. Bereits zur gamescom 2022 wird diese Weiterentwicklung jetzt noch sichtbarer werden. Gemeinsam mit den in ihrem Feld führenden Agenturen Jung von Matt BRAND IDENTITY, Jung von Matt NERD und TLGG haben die gamescom-Veranstalter game – Verband der deutschen Games-Branche und die Koelnmesse den Markenauftritt der gamescom neu konzipiert und grundlegend überarbeitet. Fans kommen daran ab heute nicht mehr vorbei, denn alle Kanäle und jede Kommunikation erstrahlt im neuen Look.

Neuer Look in Schwarz-Weiß statt bunt?

Auf den ersten Blick hat sich der neue Look kaum verändert. Links der bekannte Kreis mit dem Häkchen, wobei hier das Logo gespiegelt wurde und aus dem p ein q wurde. Innovation sieht anders aus, da zudem alles in Schwarz und Weiß präsentiert wird. Wirft man einen Blick auf die Social-Media-Kanäle der Games und betrachtet das neue Logo, kommt Totengräberstimmung auf und fragt sich, wer gestorben ist? Das soll das „The Heart of Gaming“ sein?

Gaming ist bunt, sogar knall bunt!

Die gamescom ist das weltgrößte Event rund um Computer- und Videospiele und Europas größte Business-Plattform für die Games-Branche. Die Veranstalter treten aber mit ihrem neuen Design eher auf, als würden sie die Gaming-Branche zu Grabe tragen wollen, an dessen Spitze sich ein Spiel wie Battlefield befindet. Videospiele sind eine Freizeitbeschäftigung, die allerhand Emotionen und Gefühle in einem weckt, dem Herzen. Diese Welt ist bunt, knallbunt, voller Farben und Lichter!

In ihren tristen Hafen will doch kein Gamer einlaufen, auch wenn die Veranstalter der gamescom dies als Taktgeber für Kultur und mehr sehen. Einmal Buntstifte für die Gamescom bitte! …oder malt doch da Logo selber aus – Das Logo ist ein international geschütztes Warenzeichen. Das Nutzungsrecht für Journalisten ist auf die Berichterstattung über diese Messe beschränkt. Form und Farbe dürfen nicht geändert werden. Aber so kann man das doch auch nicht lassen!

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973