Bild: Sonos

TV, Music & Gaming: Sonos stellt die Beam-Soundbar der 2. Generation vor

Sonos stellt heute mit der Beam (Gen 2) die neueste Version der führenden Soundbar in ihrem Bereich für Fernsehen, Musik, Gaming und mehr vor. Die neue Beam sorgt für noch mitreißenderen, klareren Sound mit mehr Bass und unterstützt dabei Dolby Atmos. Die Beam (Gen 2) ist ab dem 5. Oktober für 499 € (UVP) auf sonos.com verfügbar und kann ab sofort vorbestellt werden. Außerdem kündigt Sonos an, im Laufe des Jahres Ultra HD und Dolby Atmos Music über Amazon Music zu unterstützen, wodurch die Hörer in höchster Qualität und mit packendem 3D Audio streamen können.

„Wir sprechen oft davon, dass Hollywood für Zuhause ein echter Gewinn für unser Geschäft ist und die Beam spielt dabei als eine der meistverkauften Soundbars ihrer Kategorie eine große Rolle“, sagt Patrick Spence, CEO von Sonos. „Wir haben über die Jahre viel über großartigen Hörgenuss und Heimkino gelernt und einen Weg gefunden, die Beam mit neuen Funktionen und deutlich besserem Klang auszustatten – und das alles bei gleicher kompakter Größe, die sehr gut bei den Sonos Nutzern ankommt.“

Pünktlich zu den besten Filmen und Serien des Herbstes verbessert die neue Beam das Heimkino Erlebnis. Die Beam ist über die Sonos App mit mehr als 100 Streaming-Diensten kompatibel und die Fans können unter anderem folgende Verbesserungen in Bezug auf Klang, Design und Verpackung erwarten:

● 3D Audio mit Dolby Atmos: Immersive Sound Technologie, die die Hörer in den Mittelpunkt des
Geschehens versetzt, so dass sie die Flugzeuge über sich hinwegfliegen hören, Schritte im
Raum wahrnehmen oder die Musik um sich herum spüren.
● Verbesserter Sound, gleiche Größe: Mit mehr Rechenleistung und neu entwickelten Phased
Speaker Arrays steuert und lokalisiert die Beam den Klang im Raum und sorgt so für ein
lebensechtes Erlebnis. Die Beam wird über den HDMI eARC mit dem Fernseher verbunden und
sorgt so für noch mehr Hörgenuss für Lieblingsfilme und -spiele, die jetzt in noch höherer Auflösung
und neuen Audioformaten wiedergegeben werden.
● Elegantes Design: Überarbeitetes Polycarbonat-Gitter, das präzise perforiert ist, sorgt für
großartigen Sound und fügt sich nahtlos in jedes Zuhause ein, genau wie die Sonos Arc.
● Einfache, sichere Einrichtung: Mit nur zwei Kabeln und den neuen NFC-Funktionen ist die
Einrichtung über die Sonos App nahtlos und erfolgt in wenigen Minuten.
● Nachhaltiger Sound: Die neue Beam zeichnet sich durch eine nachhaltige Verpackung aus
unbeschichtetem Papier und einem Karton aus 97% recyclebarem Papier ohne Einwegplastik aus.

Wie alle Sonos Produkte wurde die neue Beam mit Hilfe des Sonos Soundboards – einem Expertengremium aus Musik, Film und anderen Künstlern – abgestimmt, um das beste und authentischste Klangerlebnis zu bieten. Außerdem kann die Beam mit Trueplay direkt an den Raum angepasst werden, in dem die Technologie Reflexionen von Wänden und Möbeln erkennt, um das beste Hörerlebnis für die Nutzer zu erzeugen. Die Beam kann vor dem Fernseher platziert oder mithilfe der bekannten Wandhalterung von Sonos an der Wand angebracht werden. Nutzer steuern die Sonos Beam über die Sonos App, mit der TV-Fernbedienung, mehreren Sprachassistenten, Apple AirPlay 2, über die Apps von Musikdiensten und über weitere Möglichkeiten. Die Beam kann alleine oder zusammen mit dem Sub oder Rear-Speakern für ein noch besseres Sounderlebnis verwendet werden.

Sonos plant im Laufe dieses Jahres in ausgewählten Märkten Amazon Music Ultra High Definition Audio zu unterstützen, welches den Hörern ermöglicht, Titel in verlustfreiem Audio mit bis zu 24 Bit / 48 kHz auf ihren Sonos Speakern zu hören. Außerdem wird Dolby Atmos Music, ein immersives Audioformat, das die Grenzen traditioneller Studioaufnahmen sprengt und den Hörer in den Song hineinversetzt und jedes Detail der Musik enthüllt, verfügbar sein. Ultra HD ist für Kunden von Amazon Music Unlimited ohne zusätzliche Kosten verfügbar und kann auf allen S2-Geräten mit Ausnahme von Play:1, Play:3, Playbase und Playbar gehört werden, während Dolby Atmos Music auf Arc und Beam (Gen 2) verfügbar sein wird. Sonos kündigte außerdem an, noch in diesem Jahr die Unterstützung für die Dekodierung von DTS Digital Surround über die S2-Plattform auf Playbar, Playbase, Amp, beiden Generationen von Beam und Arc zu unterstützen.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973