Bild: Free

Was gibt es Neues bei den Sportwetten?

Deutschland liegt im Vergleich zu England noch etwas hinten, was die Wettfreude angeht, aber Jahr zu Jahr machen neue Trends Furore, die auch für mehr Interessierte im Bereich der Online Wetten sorgen. Besonders die Sportwetten haben einige interessante Neuerungen zu bieten, die das Potenzial haben aus bisherigen „Spielmuffeln“ begeisterte Wettspieler zu machen.

Buchmacher sprechen von einer wahren Explosion im Bereich der Sportwetten. Das liegt vor allem an der Innovationsfreude der Anbieter und an den neuen Entwicklungen, die begeistern. So bieten zum Beispiel sogenannte E-Sport-Wetten ein ganz neues Erlebnis. Der E-Sport ist zwar noch gar nicht offiziell anerkannt als Sportart, dennoch können Wettbegeisterte schon auf elektronische Sportarten Wetten abschließen. Wetten kann man dabei auf zwei Wegen:

  • Es kann mit Geld auf die Gewinner gesetzt werden
  • Zum Einsatz können auch virtuelle Geschenke gebracht werden

Wen ziehen die E-Sportwetten an? Es sind vor allem junge Sportbegeisterte, die sich für den E-Sport interessieren. Im Bereich Fußball, einem Klassiker unter den Sportwetten, begeistern sich viele für die Wetten der E-Sport-Events, die auch in Zukunft viel Potenzial versprechen. Bundesliga-Wetten lassen sich zum Beispiel mit Odds Shark beste Sportwetten realisieren.
Hier gibt es auch satte Boni, die das Wetten noch attraktiver machen.

Diese Boni fallen unter die Neuregelungen des Glücksspielstaatsvertrages 2021, der seit diesem Jahr in Kraft getreten ist und der vorsieht, dass Wetten in Deutschland sicherer werden und gesetzlich verankert sind. Früher hatte das Wetten immer den Nachteil, dass man sich in einer rechtlichen Grauzone befand. Das hatte vor allem damit zu tun, dass es noch keine EU Regelungen für das Glücksspiel gab, die verbindliche Regelungen beinhaltete. Seit 2021 jedoch wird unter anderem eine Wettsteuer erhoben. Außerdem gibt es limitierte Lizenzen für Wettanbieter und für Spieler ein monatliches Limit von 1000 €, das für Wetten zur Verfügung steht. Die neue Sportwetten-Regulierung in Deutschland betrifft auch den Sportwetten Bonus. Daher lohnt es sich jetzt, genauer zu vergleichen, welche Anbieter einen Bonus anbieten.
Verlockend werden Sportwetten auch dadurch, dass sie mittlerweile auch mobil abgeschlossen werden können. Die modernen Smartphones und entsprechende Apps machen dies möglich und sorgen dafür, dass man auch unterwegs seine Wetten abschließen kann. Dieses Verhalten der Spieler sorgt dafür, dass auch die Buchmacher dem mobilen Wetten offen gegenüberstehen und diesen Bereich weiter ausbauen, zum Beispiel über Apps, deren Bedienbarkeit und Design immer besser wird.

Welche E-Sportarten gibt es?

Grundsätzlich können die E-Sportwetten mit den traditionellen Sportarten verglichen werden. Aber es gibt auch gänzlich neue Trends, die den Markt zunehmend dominieren. Wer sich dafür interessiert, im Bereich der E-Sportwetten aktiv zu werden, sollte über grundlegendes Wissen verfügen. Generell besteht die einfachste Art an den Wetten teilzunehmen darin, dass man auf einen Gewinner bei einem Spiel setzt. Anhand der Quoten, die die Wettanbieter veröffentlichen, kann man Favoriten erkennen, was es auch Anfängern ermöglicht, an einer Wette teilzunehmen. Bei den E-Sportwetten setzt man auf Teams. Es gibt aber auch sehr ungewöhnliche und spannende Wetten, die auf Fantasy-Spielen basieren. So kann zum Beispiel gewettet werden, welches Team einen Drachen tötet oder welches Team einen Turm einzunehmen vermag. Diese kreativen Möglichkeiten bieten sich nur im Bereich des E-Sports, der Fantasie sind hier keine Grenzen mehr gesetzt und der Erfolg bestätigt die Maßnahmen, denn diese innovativen Wettangebote finden großen Zuspruch bei den E-Sport Fans.