Was ist der Unterschied zwischen FIFA und PES?

Sportbegeisterte online Spieler setzen entweder auf die FIFA oder PES Spiele. Aber, was ist nun die bessere Variante und wie lässt sich die Begeisterung für den Sport noch intensivieren? Nicht nur online Spiele, sondern auch Sportwetten bei Rabona sind für Sportbegeisterte eine schöne Freizeitbeschäftigung, in dem das eigene Wissen und Können getestet werden kann. Aber was ist für das Spielerlebnis nun die bessere Wahl und wo liegen die Unterschiede zwischen FIFA und PES?

FIFA oder PES – Die Unterschiede

Fußball zählt zu den beliebtesten Sportarten auf der ganzen Welt. Das macht sich auch bei den Videospielen bemerkbar. Denn die virtuellen Videospiele rund um Fußball sind jedes Jahr wieder die Verkaufsschlager. Dabei konkurrieren die beiden großen Spiele der FIFA und PES gegeneinander. Auf den ersten Blick gleichen sich die beiden Spiele. Wer sich nicht auskennt, sieht hier keine großen Unterschiede, aber dennoch gibt es hier gravierende Unterschiede. Wo liegen die Unterschiede? Die Hauptunterschiede spiegeln sich in der Mechanik der Spiele und auch in den Inhalten wider. Und das sind doch sehr ausschlaggebende Themen.

FIFA  

Spieltechnik

Die Spieltechnik bei FIFA vermittelt kein reelles Fußballgefühl, allerdings bietet die einfache Spielweise einen sehr leichten Einstieg in das Spiel. So können auch Anfänger hier schnell ein Gefühl für das Spiel aufbauen. Die Spieltechnik ist allerdings sehr unrealistisch.

Inhalt

FIFA ist offizieller Partner des gleichnamigen Fußballverbandes und sichert sich so zahlreiche Lizenzen. So können die Spieler hier die liebsten Namen und Vereine aus der Bundesliga und anderer Fußballligen wählen. Gerade bei einem so beliebten Sport ist dies ein entscheidender Pluspunkt, denn wer seinem Lieblingsverein auch virtuell zum Sieg verhelfen kann, der ist mit Feuereifer dabei und begeistert sich für jedes neue Spiel. Müller, Boateng und Co. können hier zu den eigenen Mitspielern werden. Und nicht nur das so werden die Spiele deutlich realistischer und die Freude steigert sich ins Unermessliche.

PES

Spieltechnik

Die Spieltechnik von PES kommt dem echten Fußballgefühl sehr nahe. Hier wird realistischer gespielt und die Spieler haben große Freude daran und bekommen leichter das echte Gefühl von Fußball vermittelt.

Inhalt

Trotz der deutlich besseren und realistischen Spieltechnik kann sich PES im Gegensatz zu FIFA nicht die beliebten Lizenzen sichern. Hier müssen immer wieder wenig bekannte Ligen in Anspruch genommen werden oder es entstehen konstruierte Fantasieligen. Mit den Lizenzen der FIFA kann hier nicht mitgehalten werden das senkt bei den meisten Fußballbegeisterten den Spaß deutlich. Hier können die Lieblingsvereine und Spieler nicht ausgewählt werden, das drückt auf den Spielspaß und setzt PSE immer an den 2. Platz.

Gerade in der Coronakrise steigen die Verkaufszahlen von virtuellen Spielen deutlich an. Fußball ist ein Mannschaftsport, der ebenfalls von der Pandemie stark betroffen ist und hier müssen viele Abstriche gemacht werden. Die EM wird verschoben, dann müssen Spiele abgesagt werden, es gibt eine Zwangspause und nun sind keine Zuschauer mehr zugelassen.

So greifen immer mehr begeistere Fußballfans auf die virtuelle Variante zurück. Gerade hier wird immer deutlicher, wie wichtig die eigenen Vereine sind, denn FIFA liegt weiter an der Spitze und überzeugt mit den gewohnten und geliebten Lizenzen der allgegenwärtigen Topvereine und Liegen. Wer aber mehr auf das echte Spielgefühl setzt und wem die Namen der Spieler und Ligen nicht besonders wichtig sind, greifen dann doch eher auf PES zurück. Die Qual der Wahl hat immer noch der Spieler und die Entscheidung fällt nach eigenen Vorlieben.