News

WORLD OF WARPLANES – 4 neue Bomber erweitern den Forschungsbaum

Wargaming gibt bekannt, dass ab sofort vier neue deutsche Bomber für die Piloten von World of Warplanes bereit stehen. Die Flieger erweitern den deutschen Forschungsbaum ab Tier VII und reichen bis Tier X. Dazu gehören:

  • Junker Ju 288 A, Tier VII – ein schneller Bomber, ausgestattet mit zwei Maschinengewehren, der seine explosive Ladung von weit oben herabwerfen und somit in relativ sicherer Höhe agieren kann.
  • Junkers Ju 288 C, Tier VIII – sehr schnelle Höchstgeschwindigkeit mit vielen Bomben, die einzeln abgeworfen werden können, wodurch Bodenziele gezielt ausgeschaltet werden können.
  • Junkers Ju 287, Tier IX – mit sechs Düsentriebwerken an Bord verfügt dieses Flugzeug über vier mächtige Bomben, die jeweils eine Tonne wiegen.
  • Junkers EF-131, Tier X – wie die Vorgänger kann dieses Flugzeug die Bomben aus sicherer Höhe abwerfen oder einen Sturzflug wagen, um mit mehr Präzision vorzugehen.

Was gibt es für eine bessere Möglichkeit, die deutsche Ingenieurskunst zu feiern, als mit einer der besten deutschen Metal-Bands?  Ihr schneller, aggressiver und technischer Stil eignet sich wunderbar, um dazu World of Warplanes zu spielen“, so Al King, Product Marketing Director, World of Warplanes. „Es wird ein Kreator-Emblem für die neuen deutschen Bomber geben. Zusätzlich gibt es zum Start der Bomber einen Kreator-Hangar im Spiel.

Alle vier Bomber haben eine eigene Geschichte, auch wenn sie nie über die Prototyp-Phase hinweggekommen sind. World of Warplanes ist die einzige Möglichkeit, diese raren Flieger auszuprobieren und somit ein Stück der deutschen Ingenieurskunst zu erleben. Im Spiel teilen sich die Bomber gemeinsame Fähigkeiten: Effektivität ihrer Bomben und die hohe Geschwindigkeit mit anhaltendem Schub.

 

Werbeanzeigen

Categories: News

Tagged as: , , ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.