WRC 5 – erster Patch 1.01 erschienen

Heute ist der Patch 1.01 für das Rallyspiel WRC 5 erschienen. Laut Angaben sollte dieser erstam 4. Dezember erscheinen, nun ist er aber schon da. Wir haben die Patchnotes für euch.

  • Eingabe:
    • Das Steuerkreuz kann zum Lenken des Wagens verwendet werden.
    • Option zum Konfigurieren des Lenkrad-Rotationswinkels hinzugefügt.
    • Der maximale Rotationswinkel des Lenkrades wird in Echtzeit gesetzt, während die Werte in den Menüs verändert werden.
    • Die Aktionstasten des Lenkrades wurden im Menü korrekt zugewiesen.
  • Gameplay-Korrekturen:
    • Änderung des Strafsystems: Die Strafe für den ersten Fehler beträgt nun nicht mehr 30 Sekunden, sondern ein paar Sekunden pro Fehler (kumulativ).
    • Korrektur der zweiten Wertungsprüfung der Rallye Monte Carlo: Jetzt fällt das Siegen leichter.
    • Force Feedback-Fehler im Rückwärtsgang behoben.
    • Ausruf des Copiloten bei harten Schlägen entfernt.
    • Controller-Vibration ist stärker und neu designt.
    • Korrektur des Respawn-Systems: Um das Ausnutzen von Fehlern zu verhindern, wird man jetzt an die Stelle, an der man die Strecke verlassen hat, teleportiert und nicht mehr an die Stelle, die am nächsten ist.
    • Soundverbesserung fürs Driften, Publikum und verschiedene Streckenbeläge.
  • Behobene Fehler:
    • Schwerer Fehler durch Verwendung von Nicht-ASCII-Zeichen im Namen des Spielers behoben.
    • Fehler beim Chardonnet-Helm behoben.
    • Replay-Fehler: Die Rangfolge ändert sich nicht mehr, wenn die Wiederholung beendet ist.
    • Problem mit Fahrzeug- und Copilot-Sounds nach Wiederholung behoben.
  • Thrustmaster-Lenkrad: Force FeedBack (FFB)-Management korrigiert.
  • Unterstützung für Fanatec-Lenkräder hinzugefügt.
  • Unterstützung für Logitech G29 hinzugefügt.

Wir bleiben für euch  am Controller und damit du nichts verpasst, abonniere uns. Facebook, Twitter, Google+, und Youtube .

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973