XBOX ONE – die „ohne“ All-Digital-Edition kommt

Nach den ersten Andeutungen und Gerüchten ist es nun soweit: Microsoft bringt die Xbox One S ohne BD-Laufwerk in der All-Digital-Edition. Die „neue“ Konsole soll ab 7. Mai in den Handel kommen und kann ab sofort vorbestellt werden.

Optisch gleicht die All-Digital-Edition wie die Faust auf´s Auge der bekannten weißen Xbox One S, doch hier fehlt einfach das BD-Laufwerk. Microsoft möchte mit diese Konsole die Gamer ansprechen, welche vermehrt den Service rund um Gamepass, Xbox Live Gold nutzen und eher mit dem Download von Spielen vorlieb nehmen. Doch ob dies eine glückliche Entscheidung für den Gamer ist, bezweifeln wir. Zum einem nimmt Microsoft den Gamern auch die Möglichkeit UHD-4K-Filme sich reinziehen zu können. Das UHD-BD-Laufwerk war sicherlich eines der großen Pluspunkte der Xbox One S. Doch das ist noch nicht alles:

Die Xbox One S All Digital Edition wird zusammen mit Minecraft, Sea of Thieves und  Forza Horizon 3 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 229,99 Euro angeboten. Damit ist die One S ADE etwas teurer als eine bisher erhältliche One S mit Laufwerk im Bundle. Die Spiele sind alle nicht gerade aktuell, alleine ein Forza Horizon 3 wird wohl kaum einen vom Hocker reißen können, wenn doch eher ein Horizon 4 zu haben ist. Diverse Xbox One Bundles mit aktuellen Spielen gibt es ab 199,- Euro. Alleine das Bundle der One S (mit Laufwerk) samt The Division 2 und Far Cry New Dawn für 219,-€ dürfte da attraktiver erscheinen. Ob sich Microsoft mit diesem Bundle einen Gefallen getan hat ?

[amazon_link asins=’B07QM6VCK3,B07GQ2DF1S,B07Q381CPY,B07QG9RX1V‘ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’8611e036-db2f-4e2a-baba-0305b804cd3f‘]

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973