YOULIOUS-AWARDS 2018 – Fünfzehn glückliche Gewinnerin in Essen gekürt

Am 27. Januar 2018 wurde zum zweiten Mal der Youlius-Award verliehen: Ein Förderpreis für aufstrebende YouTuber aus ganz Deutschland. Teilnahmeberechtigt war man mit höchstens 2018 Abonnenten. Organisiert wird der Preis vom gemeinnützigen Verein zur Förderung der Webvideokultur e.V. aus Bochum.

In vierzehn Kategorien konnten sich die Kreativen bewerben. Die Gewinner wurden von einer 10-köpfigen Jury ausgewählt, die sich aus erfahrenen Webvideoproduzenten, Mitgliedern aus dem Organisations-Team und ehemaligen GewinnerInnen zusammensetzt:

  1. Marcus Boos (Kanal: MarcusFotos; 50.000 Abos)

  2. Daniel Wohlfeil (Kanal: KreativEcke; 60.000 Abos)

  3. Philipp Wülfing (Kanal: The SunnySide; 20.000 Abos)

  4. Tommy Toalingling (Kanal:  Tommy Toalingling; 23.000 Abos)

  5. Jennifer James (Gewinnerin “Musik” 2017)

  6. Kathrin Stäblein (Gewinnerin “Comedy” 2017)

  7. cineMars (Gewinner “Film & Animation” 2017)

  8. Till Engel (Gewinner “Vlogs” 2017)

  9. Kmetsch (Orga-Team)

  10. Andreas Ebbert-Karroum (Orga-Team)

Ermöglicht wurde der Abend durch die freundliche Unterstützung der Film- und Medienstiftung NRW (finanzielle Unterstützung), Woodzs (Möbel auf der Bühne), Ballooni (Ballonskulptur), Jens Leicht Productions und Defender833(Livestream), Filafarm (3D-Druck der Pokale), Epidemic Sound (6-Monats Musik-Abo), vidIQ (Rabatt auf Jahreslizenz) und YouTube selbst (Merchandise wie Powerbanks, Pop-Sockets oder Kopfhörer). Dazu kommen Spenden aus der Community, welche die Gewinnerinnen und Gewinner direkt unterstützen.

Und dies sind die Gewinnerinnen und Gewinner des Youlius-Awards 2018:

Kategorien

Jury-Sonderpreis

Moderiert wurde die Gala von Kathrin Stäblein (KathLady) und Andreas Ebbert-Karroum (Alltagsabenteuer). Die Interviews mit den Gewinnerinnen und Gewinnern führten Kmetsch und Pachuco.

Nachdem das Event letztes Jahr zum ersten Mal im Essener Unperfekthaus verliehen wurde, konnte sich die Veranstaltung im Vergleich deutlich steigern: mehr Kategorien, mehr Zuschauer, mehr Technik, mehr Presse. Im Vorfeld berichteten zahlreiche Zeitungen über die Nominierungen (u.a. die WAZ, Rheinische Post und Süddeutsche, siehe Pressespiegel) aus der Region. Nach der 5-stündigen Gala, auf der sich für jeden Gewinner ausreichend Zeit genommen wurde, um diesen Preisträger dem Publikum vor Ort und im Livestream vorzustellen, blickte man auf der After-Show-Party ausschließlich in überglückliche Gesichter. Denn auch wenn nicht Alle mit einem Preis nach Hause gehen konnten, so ist doch ein wichtiger Aspekt des Youlius-Awards Gleichgesinnte zusammen zu bringen und untereinander zu vernetzen.

Zum ersten Mal wurde das Event live gestreamt. Insgesamt sahen so konstant über 200 Menschen zu. Der Livestream lässt sich hier komplett anschauen:

Bemerkenswert ist, dass die Veranstaltung ausschließlich durch ehrenamtliche Tätigkeit zustande gekommen ist. Alle Mitwirkenden (Helfer, Musiker, Laudatoren, Redner, Techniker, Moderatoren, …) engagierten sich ohne finanzielle Entschädigung.

[amazon_link asins=’B0774QFGQ1,B01LQF9UKS,B0765F7HM6,B0756HMR7H,B01M4J96DV‘ template=’ProductCarousel‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’ba8858f2-0786-11e8-b931-5112fa4160c6′]


Folge uns auf FacebookTwitter und Youtube!

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973