24.5” AG251FZ2E with 240 Hz and just 0.5 ms MPRT; and 27” AG273QXP with 165 Hz and Nano-IPS panel

Der Display-Spezialist AOC rüstet seine beliebte AGON-Serie für Wettkampfspieler mit zwei neuen Premium-Monitoren mit hoher Bildwiederholrate auf. Der 24,5″ (62,2 cm) AG251FZ2E ist eine überarbeitete und verbesserte Version des preisgekrönten AG251FZ, mit der gleichen FHD-Auflösung (1920×1080), 240 Hz Bildwiederholrate, aber jetzt mit 0,5 ms MPRT über seine 1 ms GtG-Reaktionszeit für eine besonders knackige Darstellung. Der 27″ AG273QXP (68,6 cm) ist ein weiteres Ungetüm, das die QHD-Auflösung (2560×1440) mit einer Bildwiederholrate von 165 Hz, einer Reaktionszeit von 1 ms GtG und dank seines Nano-IPS-Panels unglaublich lebhafte und farbgenaue Bilder bietet.

Ein turniergerechter Monitor, der eine Bühne sein Zuhause nennt
Einfach ausgedrückt: Das AG251FZ2E von AOC ist ein Arbeitspferd für Wettkampfspieler. Das 24,5-Zoll-TN-Panel, das dem Aufbau seines Vorgängers AG251FZ ähnelt, hat sich in verschiedenen Turnieren und als Schlüsselgerät für esportive Teams (einschließlich G2 Esports) bewährt. Das Full-HD-Panel gewährleistet hohe Bildwiederholraten und schnellstmögliche Reaktionszeiten, ohne visuelle Artefakte wie Geisterbilder oder Überschwinger (Inverse Ghosting) zu verursachen.

Das TN-Panel des AG251FZ2E hat eine Bildwiederholrate von 240 Hz, und um dieser unglaublichen Bildwiederholrate gerecht zu werden, beträgt die Pixel-Reaktionszeit 1 ms GtG. Sie kann mit Hilfe der MBR-Option (Motion Blur Reduction) weiter auf beeindruckende 0,5 ms MPRT reduziert werden – mit einer mit der Bildwiederholrate synchronisierten Stroboskop-Hintergrundbeleuchtung. Mit einer so kurzen Pixel-Nachleuchtzeit von nur 0,5 ms werden die einzelnen Bilder nicht ineinander übergehen, beispielsweise wenn die Spielfigur von links nach rechts bewegt wird, und liefern so eine scharfe und präzise Darstellung, die von den sportlichen Spielern angestrebt wird.

Das AG251FZ2E wird auch mit einem verbesserten, robusteren und kompakteren Fuß geliefert, der sich perfekt an die schräge Positionierung der Tastatur von esports-Spielern anpasst. Darüber hinaus ist der Rahmen mit einem Headset-Halter und einem vollständig einstellbaren, ergonomischen Ständer (inkl. Höhen-, Schwenk-, Neige- und Drehoptionen) ausgestattet. Die beschrifteten Skalen erleichtern es mehreren Benutzern, ihre optimale ergonomische Position zu markieren, was sich bei Turnieren, bei denen ein einziger Monitor von mehreren Spielern verwendet wird, als nützlich erweist.

Selbstverständlich ist der Monitor auch VRR-fähig (variable Bildwiederholrate) und mit AMD FreeSync Premium-Unterstützung ausgestattet, wodurch Tränen und Stottern mit geringer Latenz vermieden werden und gleichzeitig eine niedrige Bildwiederholratenkompensation (LFC) unterstützt wird.

AG273QXP – ein ehrgeiziges Multitalent

Der nächste neue Spielmonitor von AOC ist der AG273QXP, eine Ergänzung der dritten Generation der AGON-Serie. Zum ersten Mal im Portfolio von AOC ist dieser Monitor mit einem 27-Zoll-Nano-IPS-Panel ausgestattet, das unglaubliche Farben und einen größeren Farbraum als je zuvor liefert. Bei dieser Technologie werden in die Hintergrundbeleuchtung eingebettete Nanopartikel verwendet, die übermäßiges Licht bei bestimmten Wellenlängen absorbieren, so dass jedes Subpixel (rot, grün und blau) genauer ist und eine größere Farbskala erzeugen kann. Auf diese Weise erreicht der AG273QXP eine Farbskala, die der von professionellen Monitoren für visuelle Redakteure und Fotografen entspricht: 133 % sRGB, 98,6 % AdobeRGB und 98,1 % DCI-P3.

Dieses unglaublich flache 27-Zoll-Nano-IPS-Panel hat eine hohe QHD-Auflösung (2560×1440 Pixel) für besonders scharfe Bilder und eine hohe Pixeldichte, während es gleichzeitig eine Bildwiederholrate von 165 Hz und eine Pixelreaktionszeit von nur 1 ms GtG aufweist – eine unglaubliche Geschwindigkeit, die von keinem Wettbewerbsgamer ignoriert werden kann. AOC hört damit aber nicht auf: Der Monitor ist auch HDR Ready, d.h. er kann HDR-Inhalte dekodieren und anzeigen.

Dank der Unterstützung von AMD FreeSync Premium ist das Bildmaterial zudem stotter- und reißfrei, hat eine sehr geringe Eingangsverzögerung und ist zudem in der Lage, eine niedrige Bildratenkompensation (LFC) zu erreichen, was ein flüssiges Spielen selbst bei niedrigen Bildwiederholraten (FPS) ermöglicht.

In Anlehnung an die Designsprache der AGON-Monitore der dritten Generation ist der AG273QXP mit einem ergonomischen, höhenverstellbaren Ständer mit Tragegriff sowie beidseitiger Headset-Halterung ausgestattet. Das Light FX von AOC, die RGB-LED-Leuchten auf der Rückseite, können in hohem Maße an andere RGB-Peripheriegeräte angepasst werden.

Das neue und aktualisierte On-Screen-Display (OSD) bietet Optionen zur Platzierung eines Fadenkreuzes (DialPoint) und eines Bildzählers, der Bilder pro Sekunde anzeigt. Die OSD-Einstellungen können auf drei Arten navigiert werden: mit dem Joystick unten in der Mitte des Panels, mit der mitgelieferten kabelgebundenen Fernbedienung (AOC Game Pad) oder über das Softwaremenü (AOC G-Menu).

Sowohl das AG273QXP als auch das AG251FZ2E sind ebenfalls mit den für das Spielen optimierten Funktionen von AOC ausgestattet: Shadow Control erzeugt einen nuancierten Kontrast und ermöglicht eine perfekte Feinabstimmung der Helligkeits- und Dunkelheitswerte, während Game Color die Farbsättigung für eine bessere Bilddetailgenauigkeit anpasst. Sechs Spielevoreinstellungen (von denen drei anpassbar sind) sowie die FlickerFree-Technologie und der Low Blue Light-Modus, der die Augengesundheit der Benutzer bei längeren Spielsitzungen schützt, runden das Gesamtpaket ab.

Das AG251FZ2E von AOC wird im August 2020 zu einem UVP von 409 € und das AG273QXP im August 2020 zu einem UVP von 489 € erhältlich sein.

 

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973