Remedy Entertainment gibt ein paar Neuigkeiten und Updates zu Control bekannt. Aufregende neue Inhalte, eine neue Erweiterung und die erstmalige Veröffentlichung von Control auf Steam am 27. August.

AWE (Erweiterung II)

Das Studio hat in einem exklusiven Stream mit dem Creative Director Sam Lake und dem Game Director Mikael Kasurinen die ersten 15 Minuten Gameplay der Erweiterung AWE, die am 27. August für PC, PS4 und Xbox One erscheinen wird, enthüllt. Falls ihr den Stream verpasst habt, in dem außerdem auf das “Remedy Connected Universe” eingegangen wird, könnt ihr ihn hier nachholen.

  • Neue Screens & B-Roll: Wir haben ein paar coole neue Assets für euch zusammengestellt, inkl. Clips, die die tollen Visuals zeigen, auf welche sich Spieler freuen dürfen und einen detaillierteren Blick auf die Verbindung zu Alan Wake ermöglichen. Die Assets könnt ihr über den Download-Link unten abrufen.
  • Codes: Die Codes für die Erweiterung werden um den 20. August verfügbar sein. Gameplay, Reviews und Hands-On Footage stehen bis zum Release am 27. August unter Embargo. Weitere Infos folgen.

Stream Zusammenfassung

Im Stream wurden ca. 15 Minuten Gameplay der Erweiterung gezeigt, die im “New investigations sector” spielt, wo einige AWE-Fälle durch das Bureau untersucht wurden. Im Stream selbst sind wir aber eigentlich gar nicht bis zu diesem Sektor gekommen…

  • Zum Teil befasst sich die Erweiterung mit den Geschehnissen rund um Alan Wake in der Stadt Bright Falls. Control ist damit Teil des „Remedy Connected Universe“
  • Das Gameplay fokussiert sich hauptsächlich auf die Jagd einer Kreatur, die seit Jahren im Inneren des “Investigations sector” ihr Unwesen treibt. Ein großer Teil des Gameplays der Erweiterung ist das Bekämpfen der Kreatur mit Licht, um neue spannende Areale des Sektors zu eröffnen.
  • Außerdem wurde die neue „Surge Weapon Form“ vorgestellt (im Prinzip ein Klebegrantenwerfer). Die Waffe schießt bis zu drei Granaten auf einmal.
  • Der neue Gegnertyp heißt “Hiss Airborne Ranger” und kann schweben, den Angriffen ausweichen, sowie einen kraftvollen Schrottflinten-Blast gegen Jesse verwenden.Am Ende des Streams stellte Remedy das Feature vor Hauptbosskämpfe, sowie das Ashtray Labyrinth durch einen Spielautomaten erneut zu bestreiten
  • Das “Arcade Plane” kann über zwei Spieleautomaten (Objekte der Macht, die in AWE gefunden werden können) erreicht werden. Man muss zuerst eine Nebenmission abschließen, um das „Arcade Plane“ erreichen zu können. Danach kann man immer mit den Spieleautomaten interagieren. Einer der Automaten beinhaltet einen Time Trial-Modus namens „Deadline“, sowie einen Horde-Modus namens „Crowd Control“. Der andere Automat lässt euch die bereits bestrittenen Bosskämpfe aus dem Hauptspiel wiederholen; wahlweise einzeln oder in einem Boss-Rush-Modus. Man kann das Ashtray Labyrinth, sofern man die entsprechende Mission bereits beendet hat, hier ebenfalls wiederholen.
  • Sollte man die “Arcade-Plane”-Modi “Deadline” und “Crowd Control” auf hoher Schwierigkeit beendet haben, kann man ein neues Outfit für Jesse freischalten. Der hohe Schwierigkeitsgrad wird freigeschaltet, sobald man die Modi einmal durchgespielt hat.
  • Zeitgleich mit dem Launch von AWE und der Ultimate Edition am 27. August erwartet alle Besitzer von Control ein kostenloses Update.
  • Neben Bug Fixes und zahlreichen Verbesserungen beinhaltet das August-Update einen „Assist Mode“, das „Multi-Launch Upgrade“ für die Launch-Fähigkeit, sowie zusätzliche Checkpoints für einige der schwierigeren Kampfsituationen gegen Ende der Hauptkampagne. Die Kontrollpunkte der Bosskämpfe Mold-1, Anchor und esseJ sind nun außerdem näher an den Bossen.
  • Remedy hat zuletzt noch bekannt gegeben, dass in Zusammenarbeit mit Futurepress an einem Art Book zu Contol gearbeitet wird. Das Buch ist fast fertig und sollte vor Weihnachten 2020 mit ca. 400 Seiten veröffentlicht werden. Weiter Informationen gibt es unter futurepress.com.

Hier seht Ihr den Trailer zum AWE DLC: