Bild: Xbox & Activision

Call of Duty demnächst nur noch Xbox Exklusiv? Microsoft kauft Activision

Microsoft’s Shopping-Tour geht weiter: Activision Blizzard wurde übernommen!

Nachdem Microsoft September 2020 Bethesda für 7,5 Milliarden US-Dollar hat, ist in diesem Jahr für 67,8 Milliarden US-Dollar der nächste große Publisher dran: Activision. Somit könnten in Zukunft große Marken wie Call of Duty oder Diablo nur noch für die Xbox erscheinen.

Über viele Jahrzehnte hinweg haben die Studios und Teams von Activision Blizzard, Milliarden von Menschen Freude bereitet und ihren Respekt erlangt. Microsoft freut sich unglaublich über die Chance, mit den erstaunlichen, talentierten und engagierten Mitarbeiter*innen von Activision Publishing, Blizzard Entertainment, Beenox, Demonware, Digital Legends, High Moon Studios, Infinity Ward, King, Major League Gaming, Radical Entertainment, Raven Software, Sledgehammer Games, Toys for Bob, Treyarch und jedem anderen Team von Activision Blizzard zusammenarbeiten zu dürfen.

Bis zum Abschluss dieser Transaktion operieren Activision Blizzard und Microsoft Gaming weiterhin unabhängig. Sobald der Deal abgeschlossen ist, wird das Geschäft von Activision Blizzard direkt an die Führungsetage der Gaming-Sparte berichten.

Nach Abschluss integriert Microsoft so viele Activision Blizzard-Spiele wie möglich in den Xbox Game Pass und PC Game Pass – sowohl neue Titel als auch Spiele aus dem großartigen Portfolio der Studios. Außerdem kündigten sie an, dass Game Pass mittlerweile mehr als 25 Millionen Mitglieder hat. Microsoft freut sich wie immer darauf, das Angebot des Game Pass durch viele weitere großartige Spiele zu erweitern.

Die Franchises von Activision Blizzard werden auch Microsoft’s Pläne für Cloud Gaming beschleunigen. Zukünftig können noch mehr Menschen an mehr Orten auf der Welt Teil der Xbox Community sein, indem sie Smartphones, Tablets, Laptops und andere Geräte nutzen, die sie bereits besitzen. Die Spiele von Activision Blizzard werden auf einer Vielzahl von Plattformen gespielt und sie planen, diese Communities auch in Zukunft zu unterstützen.

Folgende Marken werden in Microsoft’s Besitz übergehen:

  • Blur
  • Caesar
  • Call of Duty
  • Candy Crush
  • Crash Bandicoot
  • Diablo
  • DJ Hero
  • Empire Earth
  • Gabriel Knight
  • Geometry Wars
  • Guitar Hero
  • Gun
  • Hearthstone
  • Heroes of the Storm
  • Hexen
  • Interstate ’76
  • King’s Quest
  • Laura Bow Mysteries
  • The Lost Vikings
  • Overwatch
  • Phantasmagoria
  • Pitfall
  • Police Quest
  • Prototype
  • Quest for Glory
  • Singularity
  • Skylanders
  • Solider of Fortune
  • Space Quest
  • Spyro the Dragon
  • StarCraft
  • Tenchu (legacy games)
  • TimeShift
  • Tony Hawk’s Pro Skater
  • True Crime
  • World of Warcraft
  • Zork
Marcel Reise
25 Jahre | Männlich | aus Geseke | PlayStation, Nintendo Switch & Xbox One Gamer | PSN Trophy-Hunter | Redakteur bei Play-Experience.com