Das ist hart – Cyberpunk 2077 aus dem PSN-Store entfernt; CDP Aktie weiter im freien Fall

Nach dem riesigen Hype rund um das Spiel Cyberpunk 2077 des polnischen Entwicklers CD Projekt Red und dessen doch sehr unzureichende Performance auf der Playstation, wurde nun das Spiel aus dem PlayStation Store entfernt. Sony schreibt dazu auf der PlayStation Seite:

SIE ist stets bestrebt, eine hohe Kundenzufriedenheit zu gewährleisten. Deshalb bieten wir ab sofort allen Spielern, die Cyberpunk 2077 im PlayStation Store gekauft haben, eine vollständige Rückerstattung an.  Außerdem wird SIE Cyberpunk 2077 bis auf Weiteres aus dem PlayStation Store entfernen.

Sobald wir verifiziert haben, dass du Cyberpunk 2077 im PlayStation Store gekauft hast, beginnen wir mit der Bearbeitung deiner Rückerstattung. Bitte beachte, dass die Dauer bis zum Abschluss deiner Rückerstattung je nach Zahlungsmethode und Kreditinstitut variieren kann.

CD Projekt hatte einst die Spieler um Entschuldigung gebeten und um viel Geduld. Nun scheint Sony hier dem Entwickler einen Schritt zuvorgekommen zu sein. Aktuell ist das Spiel nur noch per Retail-Version im Handel erhältlich, was gerade in den Tagen des Lockdowns sich als nicht käuflich erweist. Wann das Spiel wieder seinen Weg in den PlayStation Store finden wird, ist bisher unbekannt.

Die Entscheidung von Sony, das Spiel Cyberpunk 2077 aus dem PSN-Store zu entfernen, hat der Aktie von CD Projekt Red einen weiteren Fall beschert. Nachdem gestern die CDP-Aktie noch bei 70,62 Euro stand, fällt sie heute weiter und kann zum aktuellen Zeitpunkt die Marke von 60 Euro nicht mehr erreichen. Damit erzielte die Aktie des polnischen Entwicklers seit Release einen Verlust von über 35 Prozent, was mehr als nur ein Crash zur Folge hat.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973