Bild: Giants Software

[ DLC-Check ] Antonio Carraro für den Landwirtschafts-Simulator 22

Der Landwirtschafts-Simulator gehört mit zu den erfolgreichsten Spielen, nicht nur in Deutschland. Geprägt wird auch der neuste Teil der Serie Landwirtschafts-Simulator 22 von der umwerfenden Modding-Community, die neben neuen Fahrzeugen und Geräten auch weitere Karten und Landschaften den Spielern zur Verfügung stellt. Das Angebot der Modder ist so umfangreich, dass sich ein DLC im Sinne nicht ergibt. Dennoch bringt Giants Software ab und zu mal eine käufliche Erweiterung, die mit dem Antonio Carraro DLC in Erscheinung tritt – Giants Software bringt auch viele kostenlose Inhalte! Der Antonio Carraro DLC erschien Ende März und ist für knapp 10 Euro erhältlich. Wir haben uns die Erweiterung auf der PlayStation 5, mal näher angesehen.

Bei dem Antonio Carraro DLC handelt es sich um eine Erweiterung, die uns 10 Traktoren des italienischen Herstellers Antonio Carraro mitbringt. Antonio Carraro ist eine historische italienische Gesellschaft mit Sitz in Campodarsego, Padua, Region Venetien. Sie wurde 1910 von Giovanni Carraro gegründet und ist ein weltweit führender Hersteller von Kompakttraktoren für die spezialisierte Landwirtschaft und die zivile Instandhaltung. Das Unternehmen ist seit Jahrzehnten weltweit tätig und beschäftigt 450 Mitarbeiter, die sich zwischen dem italienischen Hauptsitz und den Niederlassungen in Australien, Spanien und der Türkei befinden. Das Vertriebsnetz besteht aus 600 Importeuren, Händlern und Wiederverkäufern auf der ganzen Welt.

Der DLC bietet eine Vielzahl von Traktoren wie den klassischen Supertigre 635, den vielseitigen TTR 7600 Infinity oder das knickgelenkte reversible Quadtrack-Flaggschiff MACH 4 R – Insgesamt 10 Stück.

Der DLC richtet sich in erster Linie an die Kleinbauern und an jene, die mit Trauben und Oliven ihren Spaß im Spiel haben. Gerade das Angebot an Kleintraktoren ist trotz Modding-Community sehr dünn gesät und wird hiermit wunderbar vergrößert. Ihre Kompaktheit dürfte aber auch für die Viehzüchter interessant sein, da es gerne in den kleinen Ställen sehr eng zugehen kann. Aber auch das Preisleistungsverhältnis passt, da wir 10 Traktoren für 10 Euro erhalten. Da kann sich ein Forza oder Gran Turismo gerne mal eine Scheibe abschneiden.

Gerade der TIGRECAR 3200 GST hat sich zu unserem Liebling gemausert, da wir mit ihm auch schnell mal was transportieren können, ohne auf einen extra Anhänger setzen zu müssen. Der Antonio Carraro DLC zeigt auch, dass es im Landwirtschafts-Simulator 22 nicht immer groß hergehen muss, sondern auch auf Community-Maps wie „Frühling“ diese Erweiterung wunderbar in den Vordergrund stellen kann.

Unser neuer Liebling

Kurze Anmerkung: Zwar muss man sich den Antonio Carraro DLC im jeweiligen Store kaufen, was aber nicht heißt, dass ihr die 10 Traktoren im Spiel selber gleich kostenlos zur Verfügung gestellt bekommt. Ihr müsst schon zum Händler fahren und dort die Traktoren kaufen. Als Gutsherr oder Großbauer zahlt ihr das aber aus der Portokasse von eurem hart erarbeiteten Konto.

Fazit

Mitnehmen!

Wunderbarer DLC, der neben den zahlreichen Mods und kostenlosen Inhalten das breite Spektrum von Farming-Simulator dennoch erweitern kann, ohne unseren Geldbeutel zu sehr zu belasten. 10 Euro für 10-mal italienische Motorenkunst der Landwirtschaft. Wer noch nicht hat, mitnehmen!

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973