FORTNITE – Patch 1.28/1.8.2 erschienen

Epic Games haben für Fortnite den Patch 1.28/1.8.2 veröffentlicht.

Der Patch ist 370MB groß und wir haben alle Infos für euch:

Versteckt euch in Battle Royale auf offenem Feld mit dem neuen Verbrauchsgegenstand … dem Busch. Und solltet ihr mal nicht in dieser wunderbaren Tarnung unterwegs sein, könnt ihr beim Saison-Shop vorbeischauen! In diesem Shop findet ihr die Hängegleiter, Outfits und Erntewerkzeuge der aktuellen Saison.

Mit diesem Patch wollen Epic Games das Fortnite-Erlebnis insgesamt verbessern und einige fiese Spielfehler ausmerzen. Für alle Spieler wurde die Performance verbessert – an diesem Aspekt arbeiten sie ständig. Mehr dazu könnt ihr in ihrem letzten Entwicklerbeitrag erfahren.

20 Millionen Spieler
Die Entwickler möchten der Fortnite-Community danken … und zwar allen 20 Millionen von euch!

Der Busch

  • Mit dem Busch können sich die Spieler als unscheinbares Gestrüpp tarnen.
  • Der Busch ist nur einmal verwendbar und wird zerstört, wenn der Spieler Schaden nimmt – das schließt auch Schaden durch den Sturm ein.
  • Man kann den Busch in Truhen und Vorratslieferungen finden.
  • Legendärer Häufigkeitsgrad.
Eng-Soldier-+-Glider-combo.pngEng-Soldier.pngEng-Axe.png

Saison-Shop
Im neuen Saison-Shop für Battle Royale könnt ihr euch Hängegleiter, Outfits und Erntewerkzeuge holen. Steigt jede Saison Level auf und erhaltet so die Möglichkeit, neue Gegenstände im Shop zu erwerben!

  • Gegenstände der ersten Saison
    • Level 5 – Hängegleiter: Patriotischer Luftangriff
    • Level 15 – Outfit: Luftangriff-Trooper
    • Level 20 – Outfit: Abtrünniger Marodeur
    • Level 35 – Spitzhacke: Rache des Abtrünnigen

Patch-Notes

Allgemein

  • Mehrere Fehler der Lokalisierung wurden behoben.
  • Einige Client-Abstürze wurden behoben.

Battle Royale

Waffen

  • Der Schaden von Schrotflinten auf größeren Entfernungen wurde geändert.
    • 100 % Schaden bis 7,68 m
    • 70 % Schaden bei 18 m
    • 20 % Schaden bei 30 m
    • 0 % Schaden bei 41 m
  • Der Übergang vom Schießen aus der Hüfte zum Zielmodus dauert nun länger, da er in einem vorherigen Update unbeabsichtigt beschleunigt wurde.
    • Das Anheben und Herunternehmen der Waffe dauerte 0,25 Sekunden.
    • Jetzt dauert das Anheben 0,4 Sekunden und das Herunternehmen 0,45 Sekunden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den aufgehobene Waffen keine Munition enthielten.
  • Beim Rückstoß wurde ein Fehler behoben, durch den man während des Schießens schneller nach oben als nach unten zielen konnte.

UI

  • Eine Scroll-Leiste wurde der Liste der täglichen Herausforderungen hinzugefügt. Dadurch sollte die Schaltfläche „Belohnungen einsammeln“ nicht mehr vom Bildschirm geschoben werden, wenn fünf oder mehr Herausforderungen aufgelistet sind.
  • Wenn einem Team-Match beigetreten oder wenn es verlassen wird, sollte im Ladebildschirm nicht mehr „Solo“ stehen.

Controller

  • Mit der Controller-Tastenbelegung „Kampf Pro“ können im Baumodus jetzt Gebäude repariert werden.
    • Haltet zum Reparieren den rechten Analogstick gedrückt.
  • Die Beschriftung des rechten Triggers („RT“) steht im Bildschirm der Controller-Tastenbelegung jetzt bei der korrekten Taste.

Performance

  • Das Rendern von Schatten wurde optimiert, um die Performance insgesamt zu verbessern.
  • Die Berechnung der Objektsichtbarkeit wurde optimiert, um die Render-Performance zu verbessern.
  • Das Rendern von Blattwerk wurde verbessert und sollte den Prozessor und die Grafikkarte jetzt weniger belasten.
  • Es gibt nun weniger Ruckler im Spiel, da einige Objekte bereits in der Spielersuche-Lobby und nicht mehr mitten im Match geladen werden.
  • Auf Konsolen wurden Fehler behoben, die zu mehrfachen Rucklern und zum kompletten Stehenbleiben des Spiels führten.

Tägliche Herausforderungen

  • Es wurden einige Fehler behoben, die dazu führten, dass Spieler mit abgeschlossenen Herausforderungen belohnt wurden.

Rette die Welt

Gameplay

  • Auf der Event-Seite von „Fortnite: Albträume“ gibt es jetzt die Schaltfläche „Jetzt spielen“.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das beim Ernten keine Schwachstellen angezeigt wurden.
  • Ein Problem wurde behoben, das die Schattensplitter-Weiterentwicklung beim Totengräbergewehr verhinderte.

UI

  • Ein Problem wurde behoben, bei dem das Chat-Fenster die Schaltfläche „Event ansehen“ blockieren konnte.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das die Skizzen der Fallen Deckenreifenstapel und Bodengefrierer mit einem Stern angezeigt wurden, obwohl sie bereits zwei oder mehr Sterne hatten.

Grafik

  • Ein Problem wurde behoben, durch das der Zopf von Ramirez nicht angezeigt wurde.

Audio

  • Einige Fehler der Untertitel wurden behoben, bei denen sie nicht mit dem Gesprochenen übereinstimmten.

Das ultimative Action-Building-Spiel Fortnite ist seit dem 25. Juli 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich.

[amazon_link asins=’B071GNYJKK‘ template=’ProductGrid‘ store=’playstaexperi-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’cb3e75ab-a224-11e7-82be-7d9e02335dd3′]


Folge uns auf FacebookTwitter und Youtube!

Marcel Reise
25 Jahre | Männlich | aus Geseke | PlayStation, Nintendo Switch & Xbox One Gamer | PSN Trophy-Hunter | Redakteur bei Play-Experience.com