Bild: GT7 Screenshot

Heutiges Update 1.13 für Gran Turismo 7 bringt drei neue Autos und ein neues Streckenlayout

Polyphony Digital und Sony PlayStation habe heute für das Rennspiel Gran Turismo 7 das Update 1.13 veröffentlicht, welches drei neue Autos und ein neues Streckenlayout mitbringt.

Subaru BRZ GT300 ‘21

Subaru BRZ S ‘21

Suzuki Cappuccino (EA11R) ‘91

Das 24-Stunden-Layout für Spa-Francorchamps

Gesamtlänge: 7.004 m, Höhenunterschied: 104 m, Anzahl der Kurven: 21, längste Gerade: 751,84 m.

Spa-Francorchamps in Belgien ist eine der berühmtesten internationalen Strecken Europas. Mit dieser Aktualisierung stößt zur bereits verfügbaren Gesamtstrecke auch das 24-Stunden-Layout hinzu. Der größte Unterschied zwischen den beiden Layouts ist die Position der Boxenanlage. Auf der Gesamtstrecke befindet sie sich vor der ersten Kurve und die Einfahrt ist sehr lang. Beim Verlassen fahren die Fahrer neben der berühmten S-Kurve, bevor sie bei der Kemmel-Geraden wieder auf die Strecke fahren. Diese Boxenstraße ist schmal und gekrümmt, sodass die Fahrer in Rennen mit entsprechenden Strafen darauf achten müssen, die weißen Linien nicht zu überfahren.

Die Scapes-Schauplätze „Häuser im Gasshō-Stil in Ainokura“ und „Kirschblüten bei Nacht“ werden zu den Empfehlungen hinzugefügt.

Komplette Patchnotes:

Implementierte Hauptfunktionen

1. Fahrzeuge
 – Die folgenden drei neuen Fahrzeuge wurden hinzugefügt:
  ・ Subaru BRZ GT300 ‘21 (erhältlich in Brand Central)
  ・ Subaru BRZ S ‘21 (erhältlich in Brand Central)
  ・ Suzuki Cappuccino (EA11R) ‘91 (erhältlich ab dem 26. April beim Gebrauchtwagenhändler)

2. Strecken
 – Das 24-Stunden-Layout für Spa-Francorchamps wurde hinzugefügt.

3. Weltstrecken
 – Die folgenden drei Veranstaltungen wurden zu Spa-Francorchamps hinzugefügt:
  ・Europäischer Sunday Cup 500
  ・Japanischer Clubman Cup 550
  ・Tourenwagen-Weltcup 800

4. Scapes
 – Die Scapes-Schauplätze „Häuser im Gasshō-Stil in Ainokura“ und „Kirschblüten bei Nacht“ wurden zu den Empfehlungen hinzugefügt.
 – Der automatischen Demo-Wiedergabe wurde eine Diashow-Option hinzugefügt.

Andere Verbesserungen und Anpassungen

1. Titelbildschirm
 – Themenneuigkeiten werden jetzt in der Mitte des Bildschirms angezeigt.

2. Gebrauchtwagenhändler
 – Neue Autos, die an diesem Tag gekauft werden können, sind jetzt mit dem Hinweis „Neu“ versehen.
 – Der Suzuki Cappuccino (EA11R) ‘91 wird ab dem 26. April als „Trend“-Auto verkauft.

3. Legendäre Autos
 – Neue Autos, die an diesem Tag gekauft werden können, sind jetzt mit dem Hinweis „Neu“ versehen.

4. Garage
 – Bei allen Autos in Ihrer Garage, die mit einer breiten Karosserie versehen wurden, wird jetzt „Breite Karosserie“ angezeigt.
 – Beim Wechseln des Autos wird jetzt das Geräusch eines startenden Motors abgespielt.

5. Rennanzeige
 – Bei Rennen mit Zeitlimits wurde die Anzeige für die verbleibende Zeit in die Mitte des Bildschirms verschoben und das Design wurde angepasst.

6. Gegnerische Autos (KI)
 – Die Ideallinie für gegnerische Autos auf dem Nürburgring wurde angepasst.

7. Sportmodus
 – Einigen Veranstaltungen können Sie jetzt mit für die Veranstaltung vorgesehenen Leihautos oder mit Autos aus der Garage beitreten.
 – Vor dem Finale des Nations Cup und des Manufacturers Cup werden jetzt Videos abgespielt.
 – Vor jedem Rennen werden jetzt im Veranstaltungsbildschirm folgende Informationen angezeigt:
  ・Reifenverschleiß
  ・Treibstoffverbrauch
  ・Temperatur
  ・Starttyp
  ・Erforderliche Reifen (wird nur angezeigt, falls festgelegt)
  ・Erforderliche Boxenstopps (wird nur angezeigt, falls festgelegt)
 – Beim erstmaligen Start des Sportmodus wird jetzt ein Video zur Rennetikette abgespielt. Dieses Video erläutert wichtige Fahrempfehlungen für die Teilnahme an Rennen.
 – Eine Renndetails-Anzeige wurde hinzugefügt. Über das Renndetails-Symbol auf der rechten Seite des Rennteilnahme-Bildschirms können Sie folgende Informationen einsehen:
  ・Grundlegende Informationen
  ・Qualifying-Einstellungen
  ・Renneinstellungen
  ・Strafen-Einstellungen
  ・Fahroptionsbeschränkungen
  ・Reglement

8. Lackierungseditor
 – In den Editoreinstellungen wurde eine „Standard-Aufkleberfarbe“ hinzugefügt. Die Optionen „Weiß“ und „Kürzlicher Farbenverlauf“ können ausgewählt werden. Bei „Kürzlicher Farbenverlauf“ wird die zuletzt verwendete Farbe ausgewählt.

9. Wiederholung
 – Für die Auswahl eines Musikwiederholung-Songs wurde eine Option hinzugefügt, um nach Genre oder Künstler zu filtern.
 – Bei neuen Wiederholungen ist es jetzt möglich, zur nächsten Runde vorzuspulen.

10. Fahrzeugeinstellungen
 – Ein Problem wurde behoben, durch das der Name von Einstellungenseiten verschwand.
 – Ein Problem mit Leistungspunkten (LP) wurde behoben, das durch eine Anpassung des Motorkraftbegrenzers auftrat.
 – Ein Problem wurde behoben, durch das Leistungspunkte (LP) nicht ordnungsgemäß hinzugefügt wurden, wenn bestimmte Einstellungen oder Aktionen vorgenommen wurden. (Die Leistungspunkte werden unter bestimmten Bedingungen, bspw. wenn einige Autos mit Reifen mit hoher Bodenhaftung ausgestattet werden, eventuell nicht korrekt berechnet.)

11. Fahrzeugverhalten
 – Der Algorithmus zur Berechnung der Geometrie für die Aufhängung wurde angepasst. Dies führt zu verbesserter Traktion für Autos mit Heckantrieb und schwächeren Reaktionen bei der Achsentlastung.
 – Das Verhältnis zwischen Controller-Eingaben (Stick, R2-Taste, Gaspedal eines Lenkrad-Controllers) und der Position des Gaspedals wurden angepasst.
 – Die Lenkgeschwindigkeit bei der Steuerung per Stick wurde angepasst.
 – Das Force-Feedback für folgende Lenkrad-Controller wurde angepasst:
  ・Fanatec® Podium
  ・Fanatec® GT DD Pro
  ・Fanatec® GT DD Pro + BoostKit

 – Die Bremsdruckkontrolle beim Einfahren in eine Kurve wurde für alle vier Bremsen angepasst. Infolgedessen hat sich die allgemeine Bremsdistanz verringert.

12. Einstellungen (Controller-Einstellungen)
 – Die Stärke des Trigger-Effekts kann jetzt im während eines Rennens angezeigten Schnellmenü oder über [Einstellungen] > [Controller-Einstellungen] im Pausenmenü angepasst werden. „Trigger-Effekt S1 (Gaspedal)“ und „Trigger-Effekt S2 (Gaspedal)“ können beide auf „Aus“, „Schwach“ oder „Stark“ gestellt werden.
 – Die Obergrenze für die Einstellung der Controller-Lenkgeschwindigkeit unter [Einstellungen] > [Controller-Einstellungen] > [Empfindlichkeit Controller-Lenkung] im Schnellmenü in Rennen und im Pausenmenü wurde von 7 auf 10 geändert.

13. Einstellungen (Sound-Lautstärke)
 – Die folgenden acht Sound-Optionen können jetzt unter [Einstellungen] > [Sound-Lautstärke] im Schnellmenü in Rennen und im Pausenmenü angepasst werden:
 ・ Renngeräusche-Modus: Abgestimmte Hintergrundmusik und Sound/Verbesserte Soundeffekte/Fokus auf Hintergrundmusik (Rennen)
 ・ Hintergrundmusik (Rennen) abspielen: Ein/Aus
 ・ Hintergrundmusik (Rennen): Lautstärke
 ・ Renn-Soundeffekte: Lautstärke
 ・ Eigene Motorengeräusche: Lautstärke
 ・ Getriebegeräusche: Lautstärke
 ・ Reifenquietschen: Lautstärke
 ・ Rivalen-Motorengeräusche: Lautstärke

14. GT-Auto
 – Ein Problem wurde behoben, durch das es möglich war, einen Ölwechsel bei einem Auto vorzunehmen, das keinen benötigte.

15. Fahrzeuge
 – Diverse Probleme mit folgenden vier Autos wurden behoben:
  ・Honda Fit Hybrid ‘14: Die Karosseriefarbe des Autos wurde auf einige Teile an der Unterseite nicht übertragen.
  ・Jeep Willys MB ‘45: Die Farbe für den Innenraum wurde nicht übernommen, wenn sie festgelegt wurde.
  ・Honda Civic Type R Limited Edition (FK8) ‘20: Die Aufklebergrafik wurde verzerrt, wenn ein Aufkleber über [Anpassungsteile] > [Front] > [Typ A] im Lackierungseditor hinzugefügt wurde.
  ・Ferrari 458 Italia ‘09: Zahlenaufkleber wurden verzerrt dargestellt, wenn sie einem Auto hinzugefügt wurden, das mit einer breiten Karosserie modifiziert wurde.

16. Sonstiges
 – Diverse andere Fehler wurden behoben.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973