PLAYSTATION VR – ausprobiert auf der PSXmuinch 2016

Die Zukunft der Spieler erreicht den Playstation Spieler im Oktober 2016. Wir waren auf dem Playstation Experience Event in München und haben und das VR Headset einmal aufgesetzt.

Das Angebot zum jetzigen Zeitpunkt an Spielen ist noch sehr begrenzt aber in Zukunft erwarten euch mehrere Hundert Spiele.

In feinster Betreuung wird uns das Playstation VR aufgesetzt. Dabei ist die gesamte Einheit nicht kopflastig oder wirkt schwer. Einzig die abgeschlossene Gummiumrandung führt anfänglich zu Schweißausbrüchen. Es kann aber auch die Anspannung sein. Das ganze ist wie eine Taucherbrille, nur sehen wir eine andere Welt dabei.

Mit dem Spiel Battle Zone tauchen wir ab in die Kanzel eines Panzers und nicht aber auch nichts erinnert uns daran, wir haben eine VR Brille auf. Bilder und Sound reißen uns direkt und ohne Umwege in das Spiel. Nett dabei, der Controller ist in allen Aktionen erkennbar.

Für uns war aber Playstation VR World mit The London Heist der absolute Knüller. Wir sitzen in einem Lieferwagen und spielen Drive-by wie wir es aus GTA kennen. Drinne sitzen ! Wir können am Radio rumspielen, das Handschuhfach öffen und natürlich auf Gegner ballern. Das alles mit den bekannten Move-Controllern. Diese sind unsere Hände im Spiel. Der Reiz dabei, man muss das Magazin mit seinen Händen in die Waffe führen. Vorbei die Zeiten wo Animationen das für uns übernommen haben.

Playstation VR wird ab Oktober erhältlich sein und kann für euch auf der GamesCom schon angetestet werden. Bei amazon.de sind derzeit die Vorbestellungen nicht möglich.


Wir bleiben für euch  am Controller und damit du nichts verpasst, abonniere uns ! Facebook, Twitter, und Youtube
Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973