Bild: Free/ Benedict Calano

Spiel des Jahres: Ein Kopf-an-Kopf-Rennen steht bevor

Das lange Warten hat ein Ende: God of War Ragnarök ist endlich draußen und schon seit Anfang des Monats sprudelt es überwältigend positive Bewertungen für den Nachfolger des Hitspiels aus 2018. Das God of War-Sequel von Entwickler Santa Monica Studio und Publisher Sony Interactive Entertainment hatte enorm hohe Erwartungen zu erfüllen und hat dies nicht nur geschafft, sondern sie sogar übertroffen. God of War Ragnarök ist schon jetzt ein Riesenhit und zweifelsohne eines der besten Games des Jahres. Doch ist es das beste Spiel aus 2022? Mit den Game Awards um die Ecke stellt sich die große Frage, welches Game sich im Dezember als das beste Spiel des Jahres betiteln darf. God of War Ragnarök ist ein vielversprechender Kandidat, doch kann es den Ausnahmetitel Elden Ring von Anfang des Jahres übertreffen? Allem Anschein nach wird es ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Die nordische Axt hat eingeschlagen

Die Geschichte von God of War reicht bis ins Jahr 2005 zurück, als die Geschichte des mächtigen Kratos begann. Der enorme Aufschwung der Gamereihe kam jedoch 2018, als Sonys Santa Monica Studio God of War einen komplett neuen Stempel aufgedrückt und das Setting des Games aus den griechischen Mythologien in die Welt der nordischen Götter versetzt hat. Bereits seit langem sind die nordischen Mythologien ein enorm beliebtes Thema in der Welt der Games, und das hat God of War erneut bewiesen. Zuletzt hat Ubisoft Assassin’s Creed mit dem neusten Titel Valhalla die nordische Welt aufgerollt, und das Survival Game Valheim aus 2021, das auf Steam verfügbar ist, hat ebenfalls eingeschlagen und enormen Erfolg erfahren. Sogar klassische Spiele wie Spielautomaten nutzen die Sagen um die mächtigen nordischen Götter zu gern. In Online Casinos wie im PokerStars Casino stehen zahlreiche Spielautomaten mit den unterschiedlichsten Themen bereit. Auch hier sind die nordischen Mythologien anzutreffen, wie etwa im Ring of Odin Slot, in dem der Göttervater, Runen und mythologische Symbole auf den Walzen erscheinen. All diese Symbole und Charaktere sind auch in God of War anzutreffen, und dieses nordische Rezept ist aufgegangen.

God of War 2018 hat die Welt im Sturm erobert und kurzerhand die Auszeichnung zum Spiel des Jahres bei den Game Awards 2018 abgestaubt. Wird ihm sein Nachfolger gleichtun? God of War Ragnarök ist am 9. November 2022 erschienen. Gamer und Experten rund um den Globus waren unendlich gespannt. Kann es dem Vorgänger das Wasser reichen?

Kratos schafft es erneut

Die Sorgen, God of War Ragnarök könnte eine Enttäuschung sein, haben sich als unbegründet erwiesen, denn der Nachfolger bekommt nichts als Lob und herausragende Bewertungen. Santa Monica Studio hat es geschafft, auf dem Vorgänger aufzubauen und das Konzept des Hitgames noch weiter auszufeilen und die Geschichte von Kratos und Atreus auf mitreißende Weise weiterzuführen. Das Game ist umfangreicher, gewaltiger, polierter und bombastischer als sein Vorgänger, ohne dabei jedoch das Rad neu zu erfinden. Für Fans des ersten Titels ist God of War Ragnarök eine Fortführung des Vorgängers, das mit weiteren Elementen, Mechaniken, Skills und Co. noch einen drauf setzt und die Latte noch höher hängt.

Ein Souls-Like hat 2022 den Massen den Atem geraubt

God of War Ragnarök ist jedoch nicht das einzige Spiel in diesem Jahr, das die Welt im Sturm erobert und die Latte hoch gehängt hat. Denn Anfang des Jahres kam ein gewisser Titel namens Elden Ring von FromSoftware auf den Markt, das den Massen den Atem geraubt hat. Das Souls-Like hat mit seiner umfangreichen mystischen Fantasy-Welt, den scheinbar endlosen eindrucksvollen Details zum Erkunden, seinem ausgefeilten und enorm tiefen Combat-System und vielseitigen angsteinflößenden Bossen komplett neue Maßstäbe gesetzt und das Subgenre der Souls-Like wahrlich neu definiert.

Mit einem Score von 97 von 100 auf Metacritic ist Elden Ring aktuell das bestbewertete Spiel des Jahres. Doch mit einer ebenso eindrucksvollen Bewertung von 94 folgt God of War Ragnarök knapp dahinter an zweiter Stelle. Auch wenn das Jahr 2022 mit Games wie unter anderem Horizon Forbidden West, Cult of The Lamb, Kirby and the Forgotten Land, Tunic und einigen weiteren jede Menge enorm gute Titel hervorgebracht hat, scheint es aktuell, dass sich God of War Ragnarök und Elden Ring am Ende des Tages das Rennen liefern werden.

Die Game Awards finden am 8. Dezember 2022 statt und werden live aus dem Microsoft Theater in Los Angeles übertragen. Dann werden wir erfahren, welches Game dieses Jahr abräumen wird. God of War Ragnarök gegen Elden Ring, griechische Mythologien gegen mystische Fantasy, Kratos gegen Tarnished, wer wird das Rennen machen?