Bild: D-Link

[ TEST ] D-Link DMS-106XT – der Switch fürs flotte Heimnetzwerk

Switches sind immer dann besonders nützlich, wenn man im eigenen Heimnetzwerk mehrere Geräte ans Internet anbinden und untereinander vernetzen will. Hersteller D-Link präsentiert mit dem DMS-106XT nun ein Gerät, dass auf besonders einfache Bedienung abzielt, stromsparend und im schicken Design daherkommt und alle Geräte im Haushalt flott und zuverlässig ans World Wide Web anbindet. Wir haben die kleine, handliche Schaltzentrale fürs Wohnzimmer für euch getestet.

Außerdem ist er ein unmanaged Switch und gilt als Plug-and-Play-Produkt. Mit seinem Design und seinen Funktionen macht der DMS-106XT Switch die Benutzerverwaltung überflüssig, was sehr praktisch ist. Der DMS-106XT Switch ist in einer typischen Pappschachtel verpackt, die in einem schönen blau-violetten Design gehalten ist. Auf der Vorderseite des Kartons ist das Produkt abgebildet, während direkt darüber der Name steht. Neben dem Bild und dem Namen des Produkts werden in diesem Bereich auch das Branding des Unternehmens sowie die wichtigsten Funktionen angezeigt.

Im Inneren ist der DMS-106XT Switch sicher und gut verpackt, sodass man sich keine Sorgen um Transportschäden machen muss. Obendrein finden sich dort Netzadapter und eine Kurzanleitung zum Nachschlagen.

Design und Funktionalität

Abgeschrägte Formen, minimalistisches Design

Viele Menschen achten auf das Design eines Produkts. Aus diesem Grund ist es zu einem wichtigen Faktor geworden und entscheidet, ob man ein Produkt kauft oder nicht. Was den DMS-106XT Switch betrifft, so ist er der vielleicht am besten aussehende Switch auf dem Markt. mit seinem Gehäuse aus Aluminiumlegierung und der leicht abgeschrägten Formgebung wirkt er modern und minimalistisch. Nachdem das Gerät eingeschaltet ist, leuchtet eine mehrfarbige LED-Leiste an der Frontseite. Der Switch misst 217 x 163 x 33 mm und wiegt 680 g.

Die individuelle Port-Anzeige wechselt ihre Farbe je nach Verbindungsgeschwindigkeit. So erhalten wir einen sofortigen Überblick über die Leistung unseres Netzwerks.

Auf der Rückseite des Switches befinden sich die Funktionen Power, Turbo-Modus aus/ein und sechs Eingangsports. Letztere sind nach Leistung und Priorität geordnet.

Im Vergleich zu einem Hub ist der DMS-106XT Switch in der Lage, Full-Duplex mit voller Geschwindigkeit über alle angeschlossenen Geräte zu verarbeiten. Diese haben alle Zugriffe auf den vollen Durchsatz, sodass sie sich problemlos miteinander verbinden und kommunizieren können. Das Gute daran ist, dass dies ohne ausgefallene Management-Software zur Steuerung und Verwaltung möglich ist.

Anschlüsse

Schnelle Ports für das eigene Heimnetzwerk

Die Ports des DMS-106XT Switches sind die Highlights des Produkts, da diese mit 2,5 Gbit/s arbeiten. Das ist 2,5 Mal schneller als das, was andere Hubs im besten Fall leisten können. Der sechste Port arbeitet mit 10 Gbit/s, was ideal für den Einsatz mit einem NAS ist. Mit dem NAS ermöglicht er einen netzwerkweiten und zentralisierten Zugriff auf gemeinsame Daten.

Ein paar Beispiele für den Heimgebrauch sind TV-/Filmarchive, Spielespeicher oder Fotogalerie/Bibliothek. Für Klein- und Heimunternehmen ist diese Einrichtung ein echter Lebensretter. Denn sie bietet einen zentralen Speicherpunkt für Konten, Kundendateien, Dokumente und vieles mehr. Darüber hinaus bietet es eine zuverlässige Sicherung von Primärdateien auf Remote-Geräten wie Laptops, Desktops usw.

Turbo Mode und Priorisierung

Über Ports eigene Prioritäten festlegen

Der DMS-106XT Switch verfügt über einen kleinen Schiebeschalter auf der Rückseite, mit dem der Turbo-Modus aktiviert werden kann. Damit wird eine erweiterte QoS-Routine zur Priorisierung von Daten und Informationen über die Ports hinweg eingeführt. Er gibt dem Gerät an Port 1 die höchste Priorität, weshalb wir empfehlen, diesen direkt mit dem eigenen Modem zu verbinden. Auf diese Weise erreichen die Daten aus dem Internet den DMS-106XT Switch viel schneller.

Port2 hat die nächsthöhere Priorität, daher empfehlen wir, die Workstation hier anzuschließen. Wodurch Laptop, Desktop-PC oder die Spielkonsole einen flotten Zugang zum Heimnetzwerk bekommen.

Die Ports 3 bis 5 haben alle die dritthöchste Priorität. Diese sind ideal für intelligente Geräte wie Smart Speaker (Google Assistant, Alexa usw.), Fernseher und Produkte mit geringem Datenfluss wie Drucker usw.

Wenn man eine externe WiFi-Station anstelle der in den meisten Modems integrierten Station verwenden, ist man bereits bestens gerüstet. Dann kann man jeden beliebigen Port des Switches verwenden, aber wenn man viel über drahtlosen Datenverkehr laufen lässt, sollte man sich für Port 2 entscheiden.

Port 6 wird ebenfalls mit erhöhter Geschwindigkeit eingestuft und steht daher wie Port1 auf der Prioritätenliste.

D-Link hat großzügigerweise fünf 2,5-Gbit/s-Ports integriert, über die wir all unsere Hochgeschwindigkeitsgeräte verbinden können. Ganz gleich, ob man WiFi6 Access Points oder Router anschließt, der Switch bietet einen Multi-Gigabit-Netzwerkzugang für unseren Raum.

Der DMS-106XT Switch ist schnell genug, um selbst große Multimedia-Dateiübertragungen zum und vom Speicherserver zu bewältigen. Dies ist alles ist dem 10-Gbit/s-Port zu verdanken.

Außerdem ist er vielseitig genug, um mit seinen fünf 2,5-Gbit/s-Ports die Kommunikation mit APs und unserem WiFi6-Router nicht einzuschränken. Das elegante Design aus Aluminiumlegierung und die mehrfarbige LED-Lichtleiste machen ihn überdies zu einer passenden Ergänzung für moderne Haushalte und Arbeitsplätze. Ebenso verfügt er über eine Switching-Kapazität von 45 Gbit/s.

Fazit

Ideal für das eigene zuverlässige Mediennetzwerk

Der D-Link DMS-106XT Switch ist ein hervorragendes Gerät, das gleichzeitig durch seine Einfachheit überzeugt. Durch seine Plug-and-Play-Bedienung und dadurch, dass er ein unmanaged Switch ist, bietet der D-Link eine spielend einfache und komfortable Einrichtung und Bedienung. Es ist ein gut durchdachter Switch, der mit vielen nützlichen Funktionen ausgestattet ist.

Die potente und flotte Netzwerkleistung macht ihn auch für Gamer interessant und vor allem auch dann, wenn man ein eigenes zuverlässiges Mediennetzwerk einrichten möchte.

Top-Angebot
D-Link DMS-106XT 6-Port Multi-Gigabit Unmanaged Switch (5 x 2.5 Gigabit Ethernet, 1 x 10 Gigabit Ethernet, RGB Beleuchtung, Aluminium Gehäuse, Lüfterlos, Turbo Mode, IGMP Snooping, Port-Base QoS) Grau
20.112 Bewertungen
D-Link DMS-106XT 6-Port Multi-Gigabit Unmanaged Switch (5 x 2.5 Gigabit Ethernet, 1 x 10 Gigabit Ethernet, RGB Beleuchtung, Aluminium Gehäuse, Lüfterlos, Turbo Mode, IGMP Snooping, Port-Base QoS) Grau
  • Multi-Gigabit-Konnektivität mit 10-Gigabit-Uplink und fünf 2,5-Gigabit-Ports.
  • Wenn der TURBO-Modus aktiviert ist, können Sie dank portbasierter Priorisierung (QoS) Spiele mit extrem niedriger Latenz und einwandfreies 4K/8K-Videostreaming erleben.
  • Verbesserte Beleuchtung mit mehrfarbigen LED, wenn der TURBO-Modus aktiviert ist.