Allgemein

GAMESCOM – Türkei in diesem Jahr das Partnerland

Die Türkei macht sich als Partnerland der weltgrößten Messe für interaktive Unterhaltung, gamescom 2016, bereit, die Bedeutung von Videospielen als Brücke zwischen den Kulturen zu unterstreichen, und die große Relevanz von Indie-Entwicklern für die stetig wachsende Games-Branche zu betonen.

Auf einer gestern von der Koelnmesse GmbH und dem Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) veranstalteten Pressekonferenz wurde die Türkei durch die Turkish Game Developer Association (TOGED) und den Technologiepark ODTÜ TEKNOKENT repräsentiert, die verschiedene Themen für das diesjährige Partnerland bekanntgaben.

Hauptziel der Pressekonferenz war es, Videospiele als ein Medium herauszustellen, das Menschen und Kulturen zusammenbringt. In diesem Zusammenhang wurde auch die Bedeutung der Partnerschaft der Türkei mit der gamescom als diesjähriges Partnerland betont. Auch wurde unterstrichen, dass Videospiele eine Kultur des gemeinsamen Miteinanders und der Toleranz fördern, indem sie Milliarden von Spielern jeden Alters, jeden Geschlechts und jeder Herkunft zusammenbringen.

In seiner Ansprache stellte Tugbek Ölek, Vorsitzender des Advisory Boards der Turkish Game Developer Association, fest, dass Videospiele ein globales Kulturgut sind, es zwischen Gamern und Game Developern weltweit keine Unterschiede gibt, und diese gemeinsame Kultur eine vereinigende Rolle in einer fragmentierten Welt spielen kann.

Im Hinblick auf die Herausforderungen während der Entwicklung und Veröffentlichung von Videospielen, betonte Tugbek Ölek: „Um die vereinigende Kraft der Videospiele nutzen zu können, müssen wir Spieleentwickler aus aller Welt zusammenbringen. Wenn Entwickler aus allen Ecken der Welt daran glauben, dass wir in Eintracht zusammenleben können, wenn sie Respekt für fremde Kulturen entwickeln und wenn sie eine gemeinsame Sprache benutzen, wird sich dies ohne Zweifel auch auf die Spieler auswirken.“

Führende Studios und Indie-Entwickler aus der Türkei werden mit Unterstützung des türkischen Wirtschaftsministeriums, der Turkish Exporters Assembly, Turkish Electro Technology und der Ankara Entwicklungsagentur auf dem größten Länderstand der gamescom 2016 zugegen sein. Ozgur Karayalcin, Projektmanager ODTÜ TEKNOKENT, stellte hierzu fest, dass Indie-Entwickler innerhalb des Türkischen Gemeinschaftsstandes eine besondere Rolle spielen werden, und damit auch die umfangreiche finanzielle Unterstützung für Spieleentwickler zum Ausdruck bringen.

Ozgur Karayalcin sagte auch, dass die Videospielebranche zu den Schlüsselindustrien für staatliche Förderungen zählt, und fügte hinzu: „Unter Führung des Türkischen Ministeriums für Wirtschaft und Entwicklung unterstützen viele öffentliche Einrichtungen die Gaming-Industrie. Im Gegensatz zu Unterstützungsprogrammen in anderen Ländern sind diese Programme speziell auch unter Berücksichtigung von Indie-Entwicklern gestaltet, und Zahlungsprozesse einfach gehalten. Wir hoffen, dass dies ein Beispiel für andere Länder in Europa und der ganzen Welt sein wird.“


 Wir bleiben für euch  am Controller und damit du nichts verpasst, abonniere uns ! Facebook, Twitter, und Youtube

Categories: Allgemein, News

Tagged as: , ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.