Neues Flaggschiff: SteelSeries stellt neue ultraleichte Aerox 3 und Aerox 3 Wireless Gaming-Mäuse vor

Das Flaggschiff Aerox 3 Wireless bringt einen neuen TrueMove-Sensor, IP54 Standard, 200 Stunden Batterielebensdauer und das drahtlose SteelSeries-Quantum 2.0 in einer ultraleichten 66g-Chassis mit

SteelSeries präsentiert heute einen Durchbruch bei ultraleichten Gaming-Mäusen mit der Aerox 3 und Aerox 3 Wireless. SteelSeries vereint langlebige, hochwertige Technologie im ultraleichten Formfaktor, die von Grund auf für Leistung und Geschwindigkeit entwickelt wurde. Jedes Element in der Aerox 3 wurde genau darauf ausgelegt, die schnellste Reaktionszeiten beim Spielen, ohne Kompromisse erreichen zu können.

„Ultraleichte Mäuse haben die Gaming-Mausindustrie im Sturm erobert“, sagte Ehtisham Rabbani, CEO der SteelSeries. „Wir freuen uns, zwei Mäuse anzukündigen, die nicht nur für SteelSeries Fans, sondern auch PC-Spieler überall begeistern wird. Zum ersten Mal werden die Spieler nicht Bauqualität oder Leistung opfern müssen, um eine Maus zu bekommen, die unglaublich leicht ist“.

Die SteelSeries Aerox 3 Wireless ist eine kabellose Gaming-Maus mit einem ultraleichten 66g-Design, perfekt optimiert für die schnellsten Mausbewegungen. Wieder einmal kooperierte SteelSeries mit PixArt und liefern einem brandneuen Sensor, den TrueMove Air, einem neuen, kundenspezifischen echten 1-zu-1-Tracking-Sensor, der speziell für kabellose Leistung entwickelt wurde. Dieser optische Sensor ermöglicht 18.000 CPI, mit 400IPS, 40G  und liefert die Geschwindigkeit, Konsistenz und Genauigkeit, die von einer drahtlosen Gaming-Maus erwartet wird. Aufgrund der unglaublichen Energieeffizienz des Sensors, war SteelSeries in der Lage, das Gewicht der Maus durch eine kleinere Batterie gering zu halten, die länger hält als der Wettbewerb.

Die Aerox 3 Wireless ist die erste Gaming-Maus, die eine IP54-Einstufung erhalten hat und Schutz vor Staub, Schmutz, Öl, Wasser und mehr bietet. Die AquaBarriere ist eine Technologie, die von SteelSeries entwickelt wurde, um die scheinbar exponierten inneren Schaltkreise vor praktisch alle Arten von Umweltschäden zu schützen. Dies ist unglaublich wichtig bei der Verwendung der löchrigen Schalenkonstruktion, um alle Bedenken hinsichtlich der Haltbarkeit zu überwinden. Wie die Rival 3 Wireless verwendet auch die Aerox 3 Wireless dieselbe neue Quantum 2.0 Wireless-Technologie mit dualer Drahtlostechnik, die eine Verbindung zu Geräten über eine 2,4 GHz-Funkverbindung ermöglicht: USB- oder Bluetooth-Verbindung. Diese Technologie ermöglichte es SteelSeries, 400 Stunden der Batterielebensdauer des Rival 3 Wireless zu erreichen  und verleiht der Aerox 3 Wireless 200 Stunden Batterielaufzeit-Lebensdauer im Bluetooth-Modus und über 80 Stunden im 2,4 GHz-Modus. Sobald die Batterie leer ist, unterstützt die Aerox 3 Wireless  das schnelle Aufladen über USB-C, sodass Benutzer über 40 Stunden Batterielaufzeit erhalten können – In nur 15 Minuten.
Zu den weiteren Merkmalen der Aerox 3 Wireless zählen, die Verbesserung der Lebensqualität, das neue SteelSeries Super-Mesh-Kabel für weniger Widerstand und ein leichteres Gefühl, PTFE-Gleitkufen für verbesserte Kontrolle und Gleiten, sowie die vollständige Anpassung der SteelSeries Engine in ihren drei Zonen brillanter RGB-Beleuchtung. Der USB-C-Anschluss ermöglicht es den Spielern außerdem, ihre Maus weiter mit Aftermarket-Kabeloptionen nutzen zu können. Die SteelSeries Aerox 3 Wireless wird am 3. November für 99,99 $ (In der EU ab 10. November für 109,99€) erhältlich sein.

Neben der Aerox 3 Wireless bringt SteelSeries noch die kabelgebundene Version Aerox 3 auf den Markt, die Merkmale der Aerox 3 Wireless aufweist, darunter die Wasser- und Staubbeständigkeit nach IP54-Standard, ein löchriges Design, das vom der beliebten Rival 3 inspiriert wurde, ein Super-Mesh-Kabel, PTFE-Gleitschuhe, eine Dreizonen-RGB-Beleuchtung und die Anpassung des USB-C-Kabels. Es gibt jedoch einige wesentliche Unterschiede zwischen den beiden Modellen:  Statt des TrueMove Air-Sensors, die in der  Aerox 3 Wireless zu finden ist, verwendet die Aerox 3 den TrueMove Core-Sensor, der zuerst in der Rival 3 eingeführt wurde. Es handelt sich um einen kundenspezifischen optischen Sensor mit 8.500 CPI, 300 IPS und 35G, der zusammen mit PixArt speziell für die Leistung entwickelt wurde. Da es sich bei der Aerox 3 um eine kabelgebundene Maus handelt, gelang es SteelSeries auch, das Gewicht noch weiter auf 57 g zu senken. Die Aerox 3 wird ab dem 3. November für 59,99 $ erhältlich sein – In Europa ab 10. November ab 69,99€.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973