Bild: VAVA

VAVA präsentiert ALR-Projektor-Screen Pro für den 4K-Ultrakurzdistanz-Projektor

VAVA gibt den Verkaufsstart des ALR Projektor-Screen Pro im deutschsprachigen Raum bekannt, der aus der brillanten Projektionsleistung des 4K-Ultrakurzdistanz-Laserprojektors VA-LT002 noch mehr herausholt. Der Screen mit einer Bilddiagonalen von 100 Zoll (254 Zentimeter) ist nämlich weit mehr als eine Leinwand und verbessert durch eine spezielle Mikrostruktur die Darstellung. Die Oberfläche ALR Projektor-Screen Pro absorbiert bis zu 92 Prozent des Umgebungslichts, das von oben auf die Bildfläche scheint. So kommt die 4K-UHD-Qualität des VA-LT002 mit extra scharfen Kontrasten und lebendigen Farben selbst bei Tageslicht noch beeindruckender zur Geltung. Gegenüber klassischen Display-Lösungen wie LED- oder LCD-Bildschirmen punktet der Projektor zudem durch den besonders weiten Blickwinkel von bis zu 160°. Hier sitzen im Heimkino oder im Konferenzraums auch die Zuschauer in der sprichwörtlichen ersten Reihe, die seitlich versetzt zum Screen sitzen.

Einfach schick

Durch den besonders schmalen Rahmen (1,016 Zentimeter) wird der ALR Projektor-Screen Pro gleich im doppelten Wortsinne zum Hingucker und setzt sämtliche Inhalte stilvoll in Szene. Ob Filme, Serien, Videospiele oder Fotos – die Kombination aus Laserprojektor und Screen sorgt für gleichermaßen packende und bildgewaltige Erlebnisse. Fast ebenso spaßig ist die kinderleichte Wandmontage mit einem faltbaren Aluminiumrahmen und einem Federspannungssystem, das den Screen faltenfrei hält.

ALR für bessere Bildqualität

ALR steht für Ambient Light Rejection, also für die Unterdrückung von Umgebungslicht. Diese Technik kommt vor allem bei sogenannten Hochkontrast- oder Tageslicht-Leinwänden zum Einsatz. Die Namensgebung macht es bereits deutlich: Derartige Leinwände zeigen Inhalte mit mehr Helligkeit und sind damit besonders für den Betrieb bei Tageslicht geeignet und machen das typische Abdunkeln von Räumen überflüssig.
Das Konzept setzt auf eine spezielle Oberflächenstruktur, die das Licht der projizierten Inhalte direkt an die Zuschauer reflektiert, während Umgebungslicht in andere Richtungen reflektiert und förmlich herausgefiltert wird. Dieser Effekt steigert gewissermaßen die effektive Helligkeit der Projektionsquelle und sorgt auch in hellen Umgebungen für eine klare Darstellung. Durch den Einsatz von ALR-Technik eignet sich der VAVA ALR Projektor-Screen Pro mit einem Gain von 0,6 perfekt für Orte, an denen eine Verdunkelung nicht immer möglich ist – dazu gehören Wohnzimmer ebenso wie Konferenzräume.

VAVA VA-LT002: brillantes Bild, auch auf kurze Distanz

Der Screen ist der ideale Partner für den VAVA VA-LT002. Der Laserprojektor bietet durch seine geringe Throw Ratio von 0,233 auch aus kurzer Distanz eine beeindruckende Bilddiagonale in brillanter 4K-UHD-Qualität mit HDR-10-Unterstützung, 2.500 ANSI Lumen Helligkeit und ALPD3.0 Projektionstechnologie, die auch in Kinos eingesetzt wird. Sein zeitloses Gehäuse-Design mit Stoffapplikationen aus der dänischen Manufaktur kvadrat und die große Anschlussvielfalt mit drei HDMI-Zugängen (inklusive ARC), einem USB-Anschluss, Bluetooth 4.1 und Onlineanbindung per Ethernet oder WLAN runden das starke Entertainment-Paket ab.

Preise und Verfügbarkeit

Beide Geräte von VAVA sind ab sofort online und im ausgewählten Fachhandel erhältlich. Der ALR Projektor-Screen Pro (VA-LTS005) wird für 699,00 Euro angeboten, der VAVA VA-LT002 kostet 2.999,00 Euro. Alle genannten Preise verstehen sich als unverbindliche Preisempfehlungen inklusive Mehrwertsteuer.

Viktor Kaczmarek
Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973