Bild: Audio Technica

Audio-Technica feiert 60 Jahre analoge Audiotechnik „Made in Japan“

Inspiriert durch die emotionalen Reaktionen der Besucher sogenannter „Schallplattenkonzerte“ während seiner Zeit im Tokioter Bridgestone Museum of Art, verschrieb sich Hideo Matsushita der Mission, mehr Menschen die Möglichkeit zu bieten, die Schönheit und Wärme analoger Musik zu erleben. In einem kleinen Apartment im Shinjuku-Distrikt, Tokio, begann er mit der Entwicklung von Phono-Tonabnehmern und gründete die Firma Audio-Technica. Seine ersten beiden Produkte, AT-1 und AT-3, waren sehr erfolgreich, sodass Hideo seine Geschäftstätigkeit schon bald erweitern konnte. Den Hauptsitz des Unternehmens verlegte er nach Machida, wo Audio-Technica auch heute noch ansässig ist.

Am 17. April 2022 war es nun 60 Jahre her, seit Hideo seinen ersten Tonabnehmer vorstellte. Audio-Technica möchte dies zum Anlass nehmen, das Engagement im Bereich analoger Audiotechnik noch einmal zu unterstreichen. Im Mittelpunkt der tontechnischen Entwicklungen stand immer der Mensch, und nach wie vor schätzt und genießt die Marke analoge Audiogeräte – ungeachtet der rapiden Veränderungen, die sie im Laufe der Zeit erlebte.

Im Jahr 1974 erweiterte Audio-Technica das Produktportfolio zunächst um Kopfhörer, 1978 kamen Mikrofone hinzu. Auch hier beginnt jeder Entwicklungsprozess mit einem Wandler – und dem Streben nach einem besonders reinen, natürlichen Sound. Zentrales Element jedes einzelnen Produkts ist die Kunst analoger Tonübertragung, das Umsetzen feinster Schwingungen in hochwertigen Klang, sowohl bei der Aufnahme als auch beim Abhören und Genießen.

1993 übernahm Kazuo Matsushita, Hideos Sohn, als Präsident die Unternehmensleitung und arbeitete weiter an der Expansion der Firma Audio-Technica. Er eröffnete Niederlassungen auf der ganzen Welt und entwickelte legendäre Produkte wie die modernen Tonabnehmer aus der VM-Serie, die ATH-M50x-Kopfhörer sowie das Mikrofon AT2020.

Heute ist Audio-Technica integraler Bestandteil der internationalen Audiobranche und die Produkte werden bei Live-Events und TV-Produktionen sowie in Studios und Privathaushalten auf der ganzen Welt eingesetzt. Der Philosophie „Audio-Equipment für alle Menschen“ ist Audio-Technica dabei immer treu geblieben, damit auch zukünftige Generationen in den Genuss analoger Audiotechnik kommen.

Das 60. Firmenjubiläum feiert Audio-Technica weltweit mit einer ganzen Reihe von Events unter dem Motto „Analoge Erlebnisse“. Präsident Kazuo Matsushita erklärt: „Es ist uns eine Ehre, Millionen von Menschen auf der ganzen Welt mit hochwertiger Audiotechnik zu bereichern. Was mit einer simplen akustischen Schwingung, einer subtilen Bewegung beginnt, wird zu einer emotionalen Verbindung – beim genussvollen Hören eines Albums genauso wie beim Teilen von Audioprojekten mit der ganzen Welt.“

Seit Anbeginn der Datasette von Computergames begeistert. Spielt alles was sich bewegt und für Atmosphäre sorgt. Nimmt gerne Peripherie unter die Lupe und auch auseinander, es bleiben immer Schrauben übrig. Germany 48.406558, 9.791973