Tipps

[ TIPPS ] HDR richtig nach dem Firmware-Update 7.00 auf der PlayStation 4 optimieren

Mit der neuen Firmware 7.00 auf der PlayStation 4, bietet uns Sony eine weitere Möglichkeit das Bild auf einem 4K/ HDR Fernseher richtig einzustellen. Um das Bild nun optimal in Erscheinung treten zu lassen, gibt es in den Einstellungen der PlayStation 4 unter „Sound & Bildschirm“ den Menüpunkt „Videoausgabe-Einstellungen“ das neue Untermenü „HDR anpassen“. Diese neue Option haben wir uns mal angeschaut.

Bevor wir uns diesem neuen Punkt widmen, schauen wir uns vorab unser Equipment an. Ohne einen 4K Fernseher, der HDR-fähig ist, bleibt dieser Punkt eher irrelevant. HDR (High Dynamic Range) ist die Möglichkeit Helligkeitsunterschiede detailreicher wiedergeben zu können. Mit der Einführung der PlayStation 4 Slim und Pro bot uns Sony das Erlebnis, Spiele mit besseren Bildern und HDR erleben zu können. Dazu werden neben einem HDR-fähigen Bildschirm auch ein passendes HDMI-Kabel benötigt.

Ob unser Bildschirm über eine HDR-Funktion verfügt, lässt sich nicht nur in den Spezifikationen und Angaben des Herstellers einsehen, sondern auch ganz einfach an der PlayStation 4 überprüfen. Dazu müssen wir nur in den Einstellungen den Menüpunkt „Videoausgabe-Einstellungen“ auswählen und den Punkt Auflösung auf automatisch stellen. Ganz unten bei „Videoausgabe-Informationen“ können wir alles überprüfen:

Nachdem wir nun die Bestätigung haben, dass unser Bildschirm HDR-fähig ist, können wir den Menüpunkt „HDR anpassen“ auswählen. Hier sollte auf die richtige Beleuchtung im Raum geachtet werden. Eine direkte Sonneneinstrahlung – gar auf den Bildschirm direkt – lässt uns andere Helligkeiten wahrnehmen. Aber auch ein total abgedunkelter Raum kann andere Ergebnisse für ein Zocken am Tag verursachen.  Der Menüpunkt „HDR anpassen“ ist nur zu Optimierung von HDR, da je nach Helligkeit im Raum die Wahrnehmung und Darstellung anders in Auge fallen kann. Er bietet keine Veränderung der Helligkeit und Kontraste bei Spielen, die nicht über HDR verfügen. HDR wird nur geboten, wenn das Spiel auch vom Entwickler dafür bedacht wurde.

Der erste Punkt in den Einstellungen für die HDR-Optimierung zeigt ein helles Bild, das so eingestellt werden sollte, dass die PlayStation-Symbole noch erkennbar sind. Es sollte kein reines weißes Bild sichtbar sein. Ebenso im folgenden Abschnitt, der von einem dunklen Hintergrund geprägt wird, aber auch kein reines schwarzes Bild darstellen soll. Es müssen immer die PlayStation-Symbole erkennbar bleiben – so knapp eingestellt wie möglich. Danach folgt alles in umgekehrter Reinfolge und wir stellen immer den möglich niedrigsten erkennbaren Wert ein. Bei den rein schwarzen Hintergründen, sollte eventuell mal direkt vor den Bildschirm getreten werden um die PlayStation-Symbole noch erkennen zu können. Nun haben wir das Bild mit HDR optimal auf unsere Bedürfnisse angepasst.

Wie sich HDR auf ein Spiel auswirken kann, habe wir für euch anhand vom aktuellen PlayStation Plus Titel The Last Of Us dargestellt. Gerade am Tage können so dunkle Szenen im Spiel verloren gehen und in einem reinen Schwarz enden. Eine falsche Einstellung kann aber auch zu dunklen oder künstlich überhellten Darstellung führen. Hier sollte mit der Zeit nicht ausprobiert werden, sondern sich nochmal die Zeit genommen werden, das HDR richtig anzupassen.

 

 

Categories: Tipps

Tagged as: , , , ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.